„X Phone“ – Google plant angeblich eigenes Über-Smartphone

Nexus

Man kann sagen was man will, aber die Smartphones, die Google quasi als Referenzmodelle unter der Nexus-Marke rausbringt, sind an sich ja schon sowas wie Vorreiter für die Masse an Android-Smartphones. Angeblich plant man beim großen G mit Motorola unter dem Projektnamen "X Phone" nun eine Art Super-Smartphone, das die Konkurrenz von Apple und Samsung völlig im Regen stehen lassen soll.

Die Idee sei laut Wall Street Journal wohl, einfach alles an dem Telefon besser zu machen. Etwa die Kamera soll noch bessere Fotos machen, angeblich versucht man sogar, biegsame Bildschirme und Keramikgehäuse zu verwenden. Aber nicht nur ein Smartphone soll unter dem Projektnamen „X Phone“ entwickelt werden, Google-Boss Larry Page hat die seit diesem Jahr hauseigenen Motorola-Entwickler aufgefordert, „groß zu denken“ und im Anschluss die gewonnenen Erkenntnisse auch auf ein „X Tablet“ zu übertragen.

Aber was wäre eine wirkliche Innovation ohne Hindernisse, die es bei der Entwicklung zu überwinden gilt? So gibt es zum Beispiel mit der Akkulaufzeit Probleme, einige der Funktionen, die man implementieren wolle, seien einfach zu energiehungrig. Andere Features seien wiederum bereits von anderen Herstellern auf den Markt gebracht worden – vermutlich will man hier Patentstreitigkeiten so gut es geht vermeiden. All dies seien aber laut Insidern ganz normale Probleme auf dem Weg zu einem neuen Gerät.

Wir bleiben auf alle Fälle sehr gespannt, was da auf uns zukommt. Ein solches X Phone wäre ja quasi das erste Smartphone, das komplett aus dem Hause Google stammt, seit Motorola von Google geschluckt wurde. Bisherige Nexus-Geräte wurden immer mit Partnern wie Asus, LG oder Samsung entwickelt, jetzt will man offenbar einmal eigene Wege beschreiten. [Wall Street Journal, via heise]

Tags :
  1. Es wurden schon einige Features geleaked: Angeblich soll es ein eingebautes Atomkraftwerk haben und so einem Auto Starthilfe geben können. Eine Zusammenfassung der Funktionen des X-Phones gibt es auf YouTube ;-)

    Jetzt ehrlich, ich halte von dem Vorhaben nichts.

  2. Nachdem Android gratis ist und google kein Geld damit verdient wenn Samsung es als os verwendet ist das ein logischer Schritt von Google!!
    Wenns auf’m Markt ist gehörts schon mir !!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising