BMW: LTE-Hotspot im Auto

P90099355-zoom

Der BMW "Car Hotspot LTE" ist ein Router, der im Auto mitfährt und die Passagiere mit Hochgeschwindigkeitsinternet per WLAN versorgt.

Benötigt wird neben dem BMW Car Hotspot LTE lediglich eine SIM-Karte. Die Verbindung zwischen dem Router und den Endgeräten der Anwender im Fahrzeug funktioniert dann über WLAN. Um eine Verbindung herzustellen legt man zum Beispiel ein NFC-fähiges Endgerät kurz auf den BMW Car Hotspot LTE auf. Die WLAN-Verbindung wird automatisch herstellt

Wer kein kein NFC-fähiges Endgerät hat, kann auch über WPS (WiFi Protect Setup) eine WLAN-Anbindung erstellen.

Das Zubehörteil BMW Car Hotspot LTE ist optimiert für den Einsatz in allen aktuellen Fahrzeugen von BMW, die über eine Telefongrundplatte verfügen. Sie übernimmt die Stromversorgung und nutzt die Fahrzeugantenne. Wer keinen BMW hat, muss aber nun nicht traurig sein. Mit einem optional erhältlichen Adapter und Mini-USB-Kabel kann der BMW Car Hotspot LTE einfach über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt werden und ist so in jedem Fahrzeug einsatzfähig.

Ein integrierter Akku ermöglicht den Einsatz des BMW Car Hotspot LTE auch außerhalb des Fahrzeugs etwa eine Stunde lang.

Das WLAN kann in zwei Stärken betrieben werden. Mit einer Reichweite von 3 Metern ist es für den Innenraum gedacht, mit 10 Metern geht es auch noch auf dem Rastplatz.

Zum Preis schweigt sich BMW noch aus.

Tags :
  1. Das gleiche kann in DE auch jeder LTE- Smartphone mit Tethering- Funktion realisieren. (Zu Zeit nur mit Android)
    So ein WLAN-Hotspot kann man z.B. in einer Hemdtasche mitführen, auch außerhalb von Auto.
    (Herzschrittmacher Träger sollten es weiter entfernt von Herz tragen, z.B. im rechten Stiefel)

    Ähnliches mit UMTS statt LTE, hat bereits mehrmals gute Dienste am Messestand geleistet.

  2. @Stefan
    Seit wann werden in Deutschland tatsächlich Smartphones von Apfel ausgeliefert, die auch mit deutschen LTE kommunizieren können ???

    Bisher hat Apple irreführend verschwiegen, das iPhone in vielen Länder, auch in Deutschland, NICHT via LTE kommunizieren kann, sondern nur z.B. in USA. Apple musste diese Lügen peinlich korrigieren. In Australien musste Apple wegen solchen Lügen bereits Millionenhohe Strafe zahlen, und Smartphones zurücknehmen.

    Zusätzlich erzählte Apple, dass iPhone irgendwann in Deutschland, mit deutschen LTE spielen soll, aber nur mit Telekom D1, nicht aber mit D2 oder E+, usw. (Also nur mit teuren D1 Vertrag !) Aber wann ???

    Habe eben testweise bei Amazon.de nach „Apple LTE“ gesucht: es wurde aber kein Apple Smartphone mit LTE angezeigt !

    Und auf Apple.com unter Features für „iPhone 5“ steht nur:
    Zitat ““Das iPhone 5 unterstützt jetzt noch mehr Netze auf der ganzen Welt. Darunter moderne Netze wie HSPA, HSPA+ und DC-HSDPA““
    Also nix LTE bzw. G4, nicht mal nach Apple.com !!!

    Wenn du also demnach glaubst, mit deinen iphone 5, über deutsches LTE kommunizieren zu können, dann bist du auch ein Apple- Opfer… loooool

  3. ich weiss zwar nicht, woher du dein nicht wissen hast, ich surfe jedoch vis iphone 5 und ipad mini und telekom surfstick (für den stick hab ich einen separaten vertrag) im lte netz.
    es ist nicht billig, aber schnell. praktisch habe ich bislang ca. 70Mbit Downstream erlebt und 10 MBit up.
    Weiss wirklich nicht was der schwachfug soll, den du hier verzapfst.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising