Kingston HyperX Predator: Der einfachste Weg, 1 Terabyte an Daten zu verlegen

kingston_hyperx

Bei der letztjährigen CES stellt Victorinox ein Flashlaufwerk mit 1 Terabyte Speicher vor. Gehört hat man seitdem davon aber nichts mehr. Nun will Kingston das aufgestaute Verlangen nach einem USB-Stick im Terabytebereich befriedigen.

Der HyperX Predator soll Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 240 beziehungsweise 160 Megabyte pro Sekunde erreichen. Allzu lange würde es also nicht dauern, den Stick mit Daten zu füllen.

Der USB-Stick soll noch dieses Quartal auf den Markt kommen, ein Preis ist aber noch nicht bekannt. Bei einem Preis von umgerechnet etwa 1.300 Euro für die 512 Gigabyte Variante dürfte das Spitzenmodell aber nicht allzu günstig werden. [Kingston via Financial Post]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising