Gigantischer Preis: 110 Zoll großer Fernseher mit 4K-Auflösung

original

Heimkinofreunde müssen jetzt ganz stark sein. In den USA hat Westinghouse verraten, was sein 4K-Fernseher mit einer Diagonale von 110 Zoll (2,8 Metern) kosten soll. Es sind 300.000 US-Dollar.

Der Flachbildfernseher, dessen Bildschirmgröße an das herankommt, was man üblicherweise mit Heimkinoprojektoren an die Wand wirft, kostet mehr als ein durchschnittliches Haus in den USA.
Auch die Befestigung des riesigen Gerätes dürfte nicht einfach sein. Deshalb bietet Westinghouse auch einen Installationsservice an, der kostenlos vorbei kommt und das Monstrum versucht im Wohnzimmer unterzubringen. Wie so etwas durch normale Türen oder Fenster passen soll, erscheint uns schleierhaft.

Der riesige 110-Zoll-Fernseher wird nur auf Bestellung gefertigt. Wer die 300.000 US-Dollar nicht flüssig hat, kann sich auch nach den 50, 55 und 65 Zoll großen Varianten des Geräts umschauen, die für 2.500, 3000 und 4.000 US-Dollar angeboten werden. Allerdings gibt es dafür keine 4K-Auflösung.

[Via gizmodo.com]

Tags :
    1. Theoretisch geht das, ja, aber grade bei den dünnen LED Fernsehern ist Vorsicht geboten! Diese können durch das eigene Gewicht durchhängen und ggf. den Bildschirm beschädigen… Und ich schätze das dieses Monstrum einige Kilos auf die Waage bringt :/

    2. Bei 16:9 ist das Display 1,37m hoch und 2,44m breit. Sollte also selbst mit Gehäuse und auf Möbelrollen hochkant durch eine normale Tür (2m hoch) zu bekommen sein.

    1. 1. Deswegen ja nur Einzelanfertigung.
      2. Der Fernseher wird auf jeden Fall kräftigere Farben haben, gerade wenn man den Raum nicht immer extra abdunkeln möchte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising