CES: Qualcomms neue Snapdragon Generation lässt die Muskeln spielen

DSCF1261

Der stille Riese Qualcomm hat seinen ohnehin schon sehr talentierten Smartphone-Chip der Snapdragon-Familie weiter verbessert. Das neue Flaggschiff Snapdragon 800 überzeugte uns in einer Vorführung auf der CES 2013 vor allem mit seiner grafischen und akustischen Leistung. Neben 4K-Encoding und Decoding kann der Snapdragon auf Standardkopfhörern 7.1 Sound simulieren. Wir waren vom Ergebnis begeistert!

Wenn sich auf der CES eine Schlange bildet, dann gibt es entweder etwas umsonst oder es wird etwas wirklich innovatives geboten. Qualcomm verschenkte nichts und dennoch bildete sich vor dem Showroom mit der unspektakulären Aufschrift „Qualcomm Snapdragon 800 Theatre“ ein beachtliche Schlange.

Innen erwarten den Besucher wirklich bequeme breite Ledersessel und ein immenser TV-Screen mit einer 4K-Auflösung. Der etwas übermotiverte Präsentator zeigte mit einem via HDMI an den TV angeschlossenen Snapdragon-800-Tablet, dass der neue Quad-Core-Chip problemlos die native Auflösung des 4k-TVs bedienen kann.

Soweit so nett. Wirklich beeindruckt hat uns aber die 7.1 Surround Simulation an gewöhnlichen 100-Euro-Kopfhörern von Sennheiser. Zunächst wurde ein Standard-7.1-Surround-Test anhand der im Raum verteilten 7.1 Anlage vorgeführt. Nacheinander sprach dieser die Boxen mit einem Text wie „front left“, „center“ und so weiter an. Wie auch immer Qualcomm dieses kleine Wunder vollbracht hat, der räumliche 7.1-Effekt wurde eins zu eins auf die 2.0 Kopfhörer übertragen. Respekt!

Das ist natürlich nur die Spitze des Funktionsumfangs des neuen Snapdragon 800. Für eine komplette Übersicht schaut doch mal bei Qualcomm.com vorbei. Wir freuen uns schon sehr auf die neue Smartphone- und Tablet-Generation mit dem Snapdragon 800.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising