Mit Graphen besser Tennis spielen

Graphen ist ein echtes Wundermaterial. Es ist der stärkste uns bekannte Werkstoff, wird uns biegsame Batterien ermöglichen und kann sogar Salzwasser trinkbar machen. Was also wird wohl die nächste Anwendung des Über-Materials sein? Na ist doch klar: Ein Tennisschläger.

Graphen wird eine Rolle im neu designten YouTek™ SPEED Schläger von HEAD spielen. Die atomdünne Schicht von Kohlenstoff wird im Schaft des Schlägers zu finden sein, um den größten Teil des Gewichts in die Hand des Spielers zu verlagern, wie HEAD beschreibt. Er soll bald die neue Wunderwaffe des Top-Spielers Novak Djokovic werden, der meint, dass der Schläger seinem „Spiel noch mehr Geschwindigkeit und Kontrolle geben wird.“ Ob das nun wirklich am Graphen liegt oder nicht, dazu kann sich jeder seinen Teil selbst denken.

Das ist sicherlich nicht gerade der unglaublichste Einsatz von Graphen, aber es ist doch cool zu sehen, dass der Stoff langsam Anwendung in kommerziellen Produkten findet, welche auch immer das seien. Einen Graphen-Schläger würde ich auch nehmen, aber bitte, kann sich mal wer mit den Super-Batterien ranhalten? [Gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising