Hausarbeit für Geeks: Ferngesteuerter Wischmopp und Mülleimer

image-1.php

Nie mehr aufstehen - höchstens zum Akkuwechsel. Das verspricht Kyosho mit dem fahrenden Mülleimer und dem Wischmopp, der mit einer Fernsteuerung durch die Gegend manövriert werden kann.

Kennt ihr diese sündhaft teuren Reinigungsroboter? Sie fahren zugegebenermaßen autonom durch die Gegend, aber jetzt gibt es von Kyoso auch Modelle, die wesentlich preiswerter sind- und ihr seid am Steuer.

Ob der gelbe Wischmop aber so sinnvoll ist wie er auf den ersten Blick aussieht, darf bezweifelt werden. In der Anleitung steht nämlich, dass der Kontakt mit Wasser unbedingt vermieden werden muss. Ein Wischmopp ohne Wasser? Gut, in Japan mögen die Reinigungsmethoden anders sein, aber für uns ist das eher ein Besen.

Der fahrende Mülleimer jedoch ist eine echte Innovation. Er funktioniert nur auf glatten Böden, aber da dürfte er doch so einige Gänge ersparen. Einfach die Fernbedienung krallen, einschalten und los geht’s. Der hellblaue Mülleimer fährt dahin, wo ihr ihn braucht.

Der Mülleimer und der Wischmopp kosten jeweils umgerechnet rund 17 Euro

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising