Motorsägen-Speer

speer

Der deutschstämmige Amerikaner Jörg Sprave hat sich auf den Bau verrückter Wurfschleudern spezialisiert, mit denen völlig absurde Munition verschossen werden kann. Jetzt scheint er den Gipfel der Absurdität erreicht zu haben. Seine neueste Schleuder verschießt Kettensägen-Speere. Was kommt als nächstes?

Abgeschossen wird der Speer von einer mehr als zwei Meter langen Bazooka aus Holz mit einem Gummizug, der vorher mit einer großen Handkurbel gespannt werden muss. Der Speer besteht aus einer Kettensäge (mit Motor und Akku und allem was dazugehört), an die ein fast zwei Meter langer Holz-Schaft montiert ist. Durch diesen Schaft fliegt die Motorsäge zwar einigermaßen stabil gerade aus, aber wegen ihres Gewichts (der Speer wiegt rund 3 kg) nicht besonders weit. Aber hier geht es nicht darum, eine einsatzbereite Waffe zu kreieren, sondern einfach nur darum Dinge zu weil man sie tun kann. Klar, die fliegende Säge trifft nicht nur die Zielscheibe, sondern reißt sie sogar aus der Verankerung, aber es ist trotzdem lächerlich absurd. Wer weiß, was Jörg Sprave als nächstes mit seiner Mammut-Schleuder als Munition verwendet?

Seht euch das Video an, vor allem wenn ihr gerne Amis mit deutschem Akzent hören wollt, oder auch wenn ihr Barock-Musik mögt, den Jörg hat einen Teil seines Videos mit dem „Halleluja“ aus dem „Messias“ von Georg Friedrich Händel unterlegt. – Oder natürlich wenn ihr gerne seht, wie Motorsägen durch die Luft fliegen. Viel Spaß!

YouTube Preview Image

[Slingshot-Channel on Youtube via Gizmodo.com]

Tags :
    1. Wollte ich auch gerade schreiben… Er ist CEO eines mittelständischem Unternehmens und hat als hobby seinen slingshotchannel auf youtube…

      Aber er lebt und arbeitet immer noch in deutschland…

  1. das ziel fliegt nur wegen der kinetischen energie aus der Verankerung- nicht aber weil da ne motorsäge vorne dranhängt.

    es wäre jedoch interessant zu sehen was passieren würde wenn die säge, sagen wir mal, 60 000 Umdrehungen/min hätte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising