UPDATE: Neues iPad mit 128 GByte Speicher ab 5. Februar

ipad_128gb

9to5Mac war wohl der Ansicht, dass es wird mal wieder an der Zeit ist, ein paar Apple-Gerüchte unters Volk zu streuen. So berichtet die Seite von einem neuen iPad Modell der vierten Generation mit 128 GByte Speicher. Ansonsten soll das neue iPad mit der letzten Generation identisch sein.

Geplant sind angeblich wieder zwei Varianten – mit und ohne Mobilfunkverbindung. Zudem soll das Tablet wieder in den typischen Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein. In den Handel kommt das neue iPad eventuell mit dem Kürzel „Ultimate“.

Aufgekommen war dieser Verdacht aufgrund eines Code-Schnipsels, der in Apples aktuelle Beta-Version von iOS 6.1 integriert ist, die einigen Entwicklern schon zum Testen zur Verfügung steht. Der Twitter-Nutzer @iNeal machte als erster auf die mögliche iPad-4-Variante mit 128 GByte Speicher aufmerksam. Jeff Benjamin von der Webseite iDownloadBlog hat daraufhin die iOS-Version 6.1 genauer untersucht und in Apples „System Partition Padding“ einen hinzugefügten Schlüssel entdeckt, der auf eine 128-GByte-Version hinweist. Ob Apple tatsächlich ein iPad mit 128 GByte Speicher plant, bleibt natürlich vorerst nur eine Spekulation.

UPDATE: Gestern noch Gerücht, heute Fakt. Apple hat in einer Pressemitteilung bestätigt, dass das iPad 4 ab dem 5. Februar auch in einer Variante mit 128 GByte zur Verfügung stehen soll. In den USA soll die 128-GByte-Version mit WLAN 799 Dollar kosten, mit Mobilfunkmodul fallen dagegen 929 Dollar an. Außer dem Speicher verändert sich nichts.

[Quelle: 9to5Mac, mit Material von Christian Schartel, CNet.de]

Tags :
  1. Was kostet die dann? 7999€? Weil Speicher ja so teuer ist und das so super innovativ ist mehr Speicher zu haben als man braucht?
    Apple täte gut darin mal wieder Neuerungen zu bringen, oder useability zu fördern oder endlich mal features ein zu bauen die user fordern!

  2. Was ist los ?! Apple scheint langsam echt unten durch zu sein, wenn man sich die Komentare so mancher Foren durchliest.
    Wer hoch fliegt….

      1. stimmt nicht. Nach dem 13″ MAcbook Pro, iPhone 3gs und AppleTV2 habe ich gemerkt, dass es nur rausgeworfenes Geld ist. Als das AppleTV update mit Mirroring (AWESOME / MAGIC) kam und ich das mit meinem uralt late 2010 MB Pro (1100€) nicht mehr nutzen konnte … pfui …

        Es nervt halt langsam. Es waren auch tolle Produkte. Aber Apple baut immer mehr ab….
        Und vorallem die iPhones … bin auf ein Galaxy s3 umgestiegen und habe heute noch “boah das ist ja cool… das geht?” Erlebnisse!
        Apple hat nur wenig Positives … z.B. die Benutzerfreundlichkeit … aber die geht auch flöten wenn man für 1 MP3 in iTunes vorerst 20min Backup und dann 50 Duplikate rüberschieben muss und keiner kennt ne Lösung! Die vorgekauten Applelösungen gehen doch echt auf den Sack!

  3. Was treibt die Apple hater täglich dazu unter irgendwelchen wilden Gerüchten direkt ihren Senf ab zu lassen. Ich wüsste nicht wann ich mal einen kritischen Beitrag geschrieben habe weil Samsung irgend ein Gerät mit mehr Speicher ausstattet… So langsam nervt es! Jeder kauft das was er für richtig hält und fertig!

      1. Falsch, überhaupt nicht fertig.
        Unter Kritik versteht man die Beurteilung eines Gegenstandes oder einer Handlung anhand von Maßstäben.
        Kritik ist eine Grundfunktion der denkenden Vernunft.
        Keins von Beiden kann ich hier wiederfinden. Das ist keine Kritik, das ist einfach nur niveauloses Gelaber.

  4. Interessant! Ich stelle gerade 2 Dinge fest:
    1. diejenigen, welche meckern, dass das iPad zu wenig Speicher hat, meckern wenn der Speicher erweitert wird.
    2. ausgerechnet diejenigen, welche nie ein Apple Produkt kaufen würden stören sich daran, dass sich die Apple Geräte nicht nach ihren Wünschen entwickeln.

    Was schliessen wir daraus? Die koreanischen lemminge schmollen, weil Samsung jetzt nichts zu kopieren hat und sonit deren billigteile auch in zukunft unbrauchbar sein werden.

    1. Kleine Frage:

      Wer hat das Message Center in der Statusbar oben entwickelt? Wer hatte Jahre vor Apfel Text to Speech? OTA Updates? Einen 4 Zoll Bildschirm? Infos auf den Lockbildschirm?

      Ich glaube ich muss dafür G00GLE konsultieren ;-)

    2. Interessant! Ich stelle gerade ein Ding fest:
      1. Wer eine kritisch-distanzierte und reflektive Haltung Apple gegenüber einnimmt, ist für Dich ein Samsungkunde.
      Was schließen wir daraus? In Deiner Perspektive greifen Intelligente und reflektiv denkende Menschen zu Samsung-Produkten, alle anderen zu Produkten von Apple.

      Ob es den Apple-Nutzern gefällt, wenn Du sie allesamt als dumm bezeichnest?

    3. das stimmt so nicht, ich kenne viele user die mac nutzen oder von apple auf android umgestiegen sind, die ebenfalls meckern.

      aber in diesen fall wäre das wohl etwas früh, ich mein hallo? es ist ein gerücht.
      meckern kann man immernoch wenn das neue ipad wirklich nur mehr speicher bringt ^^

    4. Kauft man ein Samsung-Produkt (oder eines von fast jedem anderen Hersteller) hat man, zumindest für den hier gezeigten Fall, den Anschaffungs-Preis für ein Neugerät gespart, weil da ein SD-Kartenleser drin ist.
      Wer hier die Inflexibilität des bisherigen Apple-Produktes und die angebliche Innovation (welches von “erneuern oder ändern” stammt) des neuen Gerätes verkennt, dem scheint nicht mehr zu helfen zu sein.

      Sicher ist mehr Speicherplatz nie verkehrt, aber dafür ein neues Modell? Kann doch nicht sein das Apple die seit Jahren etablierten SD-Karten ein mystisches Unterfangen sind. Man muss also unterstellen, dass das eine gewollte Produkt-Politik ist, die allein auf Geld-Eintreiben von “abhängigen” Kunden ausgerichtet ist.
      Oder kann sonst jemand eine schlüssige Erklärung hierfür abgeben? Und bitte kommt jetzt nicht damit, dass ein SD-Slot das Design ja auch so gravierend stört… bei seiner Maßen von ~4x10mm.

  5. Interessant, ich stelle gerade drei Dinge fest:
    1. Du bist nicht in der Lage gelesene Texte zu verstehen
    2. Du nennst trollen “kritisch-distanzierte und reflektive Haltung”
    3. Du hälst Trolle für Intelligent

    Was schliessen wir daraus?
    1. Du fühlst dich angesprochen
    2. Du bist nicht sonderlich intelligent
    3. Du versuchst mit hochgestochenen Sätzen zu verbergen, dass du nicht sonderlich intelligent bist
    4. An 2.+3. erkennt man daher, dass du ein typischer Deutscher bist
    5. An 1.+2. erkennt man, dass du Samsung Käufer bist
    6. An 5. erkennt man, dass du Hartz4 Empfänger bist
    7. An 4. erkennt mann, dass 6. absolut gerechtfertigt ist

    1. Bis ich das mal verstanden hatte hat gedauert. Ist dir langweilig.
      Ich für meinen Teil bin sauer, dass ich mir erst letztens ein iPad gekauft habe und nun eines rauskommt auf dem ich viel mehr Musik speichern kann.

      Ich denke ich werde mein aktuelles verkaufen und ein neues kaufen. Wie bekomme ich meine Musik und Einstellungen denn auf das neue iPad?

      1. Du machst einfach über iCloud, oder iTunes(für mich immer noch die erste Wahl) ein Update, und wenn du das Neue mit iTunes verbindest, wirst du danach gefragt, und kannst dann dieses Update einspielen, und dann ist alles auf dem Neuen genauso, wie auf dem Alten. Fertig. ;-)

  6. Ich kann mich nur wiederholen:
    Das ist ja wohl sowas von überfällig, insofern auch nicht kritikwürdig wenn das denn nun endlich Einzug hält.

    Ebenso ein Update:
    Worüber man allerdings Kritik üben und sich aufregen kann ist mal wieder die Peisgestaltung. Sollte oben Genanntes stimmen, ist es mal wieder sehr dreist für eine solche, in meinen Augen, zeitgemässe Anpassung dermassen mehr Kohle zu verlangen… Kein Apple-Fan kann mir erzählen das diese Handhabe i.O. ist. Man denke an Preise für grössere Festplatten und Speicheraufrüstung in den MacBooks. Das war schon immer frech. Einfach frech.

  7. Wird sich zeigen, ob die Preispolitik Appels bei der Aufrüstung von 64 auf 128 GB dem Austausch einer 64 GB MicroSD gegen die 128 GB Version entspricht. Bei Scandisc kosten erstere 50€, letztere 120€. Macht eine Differenz von 70. Wird also spannend, ob die Wifi-Variante von 699€ auf 769€ erhöht wird, oder ob Apple die Leute wieder gehörig übern Tisch zieht. Das Apple-Marketing klappt im reichen Westen ja so hervorragend, dass die Fans sogar freiwillig Gründe für etwaige Mehrkosten liefern werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising