DJ-System im Handtaschenformat: Der PDJ rockt jetzt jede Party – überall [Galerie]

PDJ - Portable DJ

Auf der NAMM 2013 wurde dieses Jahr wirklich allerhand an coolen Gizmos und Geräten für DJs und Musiker vorgestellt. Besonders im Bereich der DJ-Controller hat sich wieder viel getan. Die meisten davon sind allerdings Modellupdates oder einfach nur neue PC-Controller. Die koreanische Firma JD Sound hat allerdings mit dem PDJ ein komplettes, portables DJ-System im Handtaschenformat vorgestellt, das dank eingebautem Akku komplett autark funktioniert.

Das Gerät besteht aus allen Teilen, die ein DJ für eine Performance braucht und ist dabei gerade einmal 25 Zentimeter lang und 286 Gramm leicht. Der PDJ hat dabei zwei Touchscreens mit virtuellen Plattentellern und Track Management sowie in der Mitte einen Hardware-Crossfader sowie Tasten und Drehregler für Lautstärke sowie Effekt- und Transportkontrolle. Dazu kommen Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer sowie je einen Port für Line-In und Line-Out.

Bild 1

Mit dem eingebauten Akku soll der PDJ ganze 11 Stunden Betrieb durchhalten, mehr als genug für eine ausgedehnte Beach-Party. Sollte das nicht reichen, so lässt sich das System bequem per USB mit frischem Strom versorgen. Dazu kommen die 4 GB integrierten Flash-Speichers, von dem allerdings nur 1 GB tatsächlich dem DJ zur Verfügung stehen. Macht aber nichts, der PDJ hat einen SDHC-Slot für bis zu 32 GB zusätzlichem Platz für mehr als genug Tracks, um selbst die längste Club-Nacht zu rocken.
Mit 600 US-Dollar inklusive Versand zählt der PDJ jetzt nicht unbedingt zu den billigsten Geräten am Markt. Auf der anderen Seite muss man aber auch sehen, was dafür geboten wird: ein vollständiges DJ-System mit Hardware-Controllern für die Hosentasche – okay, für die große Hosentasche. Aber hey, mit all den Anschlussmöglichkeiten und den Hardware-Controllern schlägt der PDJ auf jeden Fall jedes iPad um Längen. Ich hoffe nur, dass der Soundprozessor auch hält, was der Rest des PDJ verspricht. [PDJ]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising