RIM ist tot – lang lebe Blackberry!

bb10-thorsten-heins-mit-logo-580x386

Research in Motion (RIM) stellte heute sein neues mobiles Betriebssystem Blackberry 10 und zwei Smartphone-Modelle vor. Am Anfang der Veranstaltung überraschte RIM mit der Ankündigung, sich weltweit in Blackberry umzubenennen. Der Markenname RIM wird aufgegeben.

Zu Beginn der Veranstaltung betritt CEO Thorsten Heins die Bühne und überrascht alle anwesenden und alle Teilnehmer des Live-Streams mit der Ankündigung den Namen RIM zugunsten von Blackberry aufzugeben. Als Grund gab er an die Firma mit seinem neuen Betriebssystem neu erfunden zu haben, deswegen sei auch ein neuer Name nur konsequent. Wie findet ihr die Entscheidung?

  • Research in Motion (RIM) heißt ab sofort Blackberry.
  • Ergebnisse

Loading ... Loading ...

[Bild: News.com]

Tags :
  1. „Research in Motion (RIM) heißt ab sofort Blackberry.“
    Eben nicht. es heißt – und hieß schon immer – BlackBerry. Mit großem B in Berry. iPhone schreibt ihr doch – hoffentlich – auch richtig …

    1. Ich glaube nicht, dass „Der Duden“ vorschreibt man müsse jeden orthografischen Marketing-Gag Eins-zu-Eins übernehmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising