X-Plane: Was einem normalen Flugzeug auf anderen Himmelskörpern passiert

flug

Wir haben Glück: Unser Planet ermöglicht es mit relativ geringen Aufwand, Flugzeuge zu bauen, die funktionieren. Unsere Atmosphäre und die Schwerkraft sind gnädig. Aber was würde mit einem Erdflugzeug auf anderen Himmelskörpern passieren? X-Plane verrät die Antwort.

Randall Munroe hat in einem neuen „What if?“-Posting die Frage beleuchtet, wie sich ein normales Flugzeug auf anderen Planeten fliegen lassen würde. Nun – in den meisten Fällen würde es wohl einfach abstürzen. Bei einigen wenigen Planeten und Monden sieht das ganze etwas anders aus. Wie fliegt es sich mit einer Cessna auf Mars, Venus, den vier Gasgiganten und dem Saturn-Mond Titan?

Mit der X-Plane-Simulation kann man sogar Parameter wie die Schwerkraft, die Druckverhältnisse und die Windgeschwindigkeit manipulieren. Munroe nahm also am virtuellen Steuerknüppel Platz und legte los.

Auf dem Jupiter zu fliegen hat gar nicht funktioniert – die Schwerkraft ist einfach zu stark. Die Kraft, die man brauchte um wenigstens seine Flughöhe zu halten, müsste dreimal größer sein als auf der Erde.

Bei Windgeschwindigkeiten von 275 Metern pro Sekunde glitt das Flugzeug immer tiefer und tiefer in die Gasschichten. Einen Aufschlag gibt es nicht – Fast der ganze Planet besteht aus Gasen, und die Gashülle geht ohne Phasenübergang mit zunehmender Tiefe in einen flüssigen Zustand über. Zermatscht würden wir dennoch.

Aber es gibt auch gute Nachrichten: Auf Saturns Mond Titan mit einem relativ geringen Oberflächendruck und extrem niedriger Gravitation könnte man sogar mit einem Flugzeug starten, dessen Propeller mit einem Fahrrad angetrieben wird.

[Via What If?, gizmodo.com]

Tags :
  1. Mit dem Einschalten von nur zwei Gehirnzellen mehr, bringt der durchschnittliche Gizmodobesucher so viel Transferleistung auf, um das „Planeten“ in der Headline mit „Himmelskörper“ oder einem anderen Begriff seiner Wahl zu ersetzen.
    Aber nur weiter so, meine Cromagno-Freunde: Stumpf ist Trumpf!

      1. „Klugscheißer“ nicht Klugscheiser… Würde dir wohl ganz gut tun die Kommentare von diesem Personenkreis zu beachten.
        Die Qualität des Artikels ist, wie immer auf GIZMODO, eher schlecht.

  2. ganz interessant aber leider wurde eine ganz entscheidende sache vergessen.

    mit der schwerkraft ändert sich auch das design von einem Flugzeug. es mag sein dass ein flieger auf dem jupiter ein wenig fliegen könnte. das flugzeug müsste aber viel stabiler gebaut werden damit es nicht zusammenbricht.

    wer es sich nicht vorstellen kann, der soll sich die ISS anschauen.

    PS: wer jetzt meint, dass das ganze eh fiktiv ist usw, der muss das nicht erwähnen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising