Brando: LED-Lampe zum Auspusten

blowlamp

Was sieht aus wie eine Petroleumlampe, lässt sich auspusten und wird nicht heiß? Die USB Blowing Control LED Lamp, in der eine LED sitzt, die einen innovativen Ausschalter besitzt. Und als einzige Lampe der Welt kann man sie mit Pusten auch wieder einschalten.

Brando hat mit der “USB Blowing Control LED Lamp” den Nachbau einer Petroleumlampe vorgestellt, die mit einer 1 Watt LED und einem 2200 mAh-Akku ausgerüstet ist. Wer will, kann das Licht sogar wie bei einer echten Lampe dimmen. Dazu muss ein Schalter bewegt werden.

Ohne Schalter hingegen funktioniert das Ein- und Ausschalten der Lampe. Hierzu wird einfach in den Glaskörper kräftig gepustet. Ein Sensor erkennt den Luftzug und schaltet die Lampe.

Die USB Blowing Control LED Lamp misst 90 x 90 x 255mm und wiegt rund 300 Gramm.

Der Preis liegt bei 20 US-Dollar.

[Via Brando]

Tags :
  1. Die einzige, die man durch pusten an- und ausschalten kann? Wohl kaum! Ich habe hier einen Satz LED-Teelichte, der das auch beherrscht. Gekauft irgendwann im letzten Jahr bei einem Discounter für wenig Geld. Also nicht neues hier…

  2. Auf Brando.com heisst es, es ist eine 3 Watt LED…
    Aber fetzt schon. Schön wäre es zu wissen, wie Lange der Akku tatsächlich halten wird.

  3. Schmunzel… dieses Welt-Gimmick habe ich mir bereits Ecke 1995 bei Conrad Electronic gekauft. Da war lediglich eine Glühlampe verbaut. Wahnsinns IT-News ,)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising