Selbstgebaute Lego-Drohne

blimp

Diese selbstgebaute Lego-Drohne könnte dich schon demnächst aus dem Himmel beobachten.

Wenn du geglaubt hast, dass die Luftraum-Überwachung mit Hilfe von privaten Lego-Drohnen höchstes in den bizarren Fantasien einiger Steam-Punks vorkommt, dann habe ich eine schlechte Nachricht für dich. Die Dinger gibt’s wirklich!

Zwei Lego-Tüftler, Tyler Westmoreland und Chris Shepard, haben mit nichts weiter als Lego-Mindstorms und ein paar Luftballons nun genau so etwas gebaut. Es ist zwar nicht das bedrohlichste Dröhnen, das man je gehört hat, aber für eine Garagen-Bastelei doch recht cool.

Der gesamte Sourcecode für die Steuerung des Luftschiffs ist, genau wie der Bauplan, Open Source. Daher hindert dich niemand, selbst eine kleine Überwachungs-Armee zu bauen. Binde eine militärische 1,8-Gigapixel-Kamera an das Lego-Fluggerät, und schon bist du voll im Überwachungsgeschäft. Na gut, so eine Kamera zu bekommen, dürfte vielleicht etwas problematisch sein.

[dexterindustries via Gizmodo.com]

Tags :
  1. Leider ist dieses Video, das Musik von UMG beinhaltet, in
    Deutschland nicht verfügbar, da die GEMA die
    Verlagsrechte hieran nicht eingeräumt hat.

    — Ohne Worte —

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising