Möglicherweise hebt der Boeing 787 Dreamliner doch schon diese Woche wieder ab

Boeing 787 Dreamliner

Seit die Boeing 787 Dreamliner-Flotte gegrounded wurde, haben die Ingenieure hart an einer Lösung des Batterie-Problems gearbeitet. Jetzt, so berichtet die Seattle Times, könnten schon wieder erste Testflüge starten - womöglich noch diese Woche.

Boeing will damit weitere Testdaten über das Verhalten des Batteriesystems im Flug sammeln – und angeblich eine mögliche Lösung testen, die man erarbeitet hat. Man hat die Zulassung der Testflüge bereits bei der FAA beantragt, so dass – wenn alles gut geht – sich der Dreamliner vielleicht schon diese Woche wieder in die Lüfte schwingen kann.

Das dürfte durchaus für etwas Entspannung in der Boeing-Chefetage sorgen, nachdem am Wochenende ein FAA-Sprecher noch mitteilte, dass es noch Jahre dauern könnte, bis der Boeing 787 Dreamliner wieder starten darf.

Die Seattle Times erklärt, dass die Lösung, die Boeing testen möchte, eine Erhöhung der Widerstandskraft der Batterie gegen Überhitzung beinhaltet, genauso wie neue Lüftersysteme, um es gar nicht erst so weit kommen zu lassen. Die Testflüge selbst sind aber in erster Linie Stresstests, um herauszufinden, wie sich die Batterien während Start und Landung verhalten. Ob die FAA nun ihr OK für die Testflüge gibt, bleibt abzuwarten. Wir bleiben da aber für euch dran. [Seattle Times via Gizmodo.com]

Tags :
  1. Genau gelesen bedeutet es,
    dass der Dreamliner von Boeing,
    NUR für Testflüge voraussichtlich bald starten darf, aber nicht im normalen Flugbetrieb mit Passagieren !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising