ZTE MF670: Kaugummi-Datenstick für 3G

zte-mf670-1

ZTE hat einen Mobilfunk-Stick für 3G-Netze vorgestellt, der 6,8 mm dick ist und eine Übertragungsgeschindigkeit von bis zu 21 Mbps erreichen soll. Aufgrund seines Formats wird er vom Hersteller Kaugummi-Stick genannt.

Fette UMTS-Sticks gibt es zu Hauf: Wer sie mit einem flachen Ultrabook einsetzen will, muss manchmal sogar eine USB-Verlängerung einsetzen, weil der Stick dicker ist als das Notebook-Gehäuse. Das will der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE mit dem MF670 verhindern. Der 6,8 mm dicke Stick wird über ein Web-Interface gesteuert und soll sich innerhalb von 15 Sekunden einwählen und die Verbindung herstellen können.

Wer eine HSPA+ Karte besitzt, soll damit Übertragungsgeschindigkeiten von bis zu 21,6 Mbps realisieren können. Der Stick misst 88 x 27,5 x 6,8 mm und läuft nach Herstellerangaben mit Windows XP/Vista/7/8, Linux und Mac OS X.

Einen Europreis gibt es zwar noch nicht – aber in Großbritannien wird der Stick für umgerechnet 185 Euro angeboten.

Jetzt hätten wir nur noch gerne LTE mit an Bord und wir wären glücklich. Nutzt ihr eigentlich LTE?

[Via ZTE]

W020120222321905921398

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising