DSLRs: Ionisierende Luftpumpe für Kamera-Sensoren

luftpumpe

Wer keine Lust mehr hat, in jedem Foto die Sensorflecken in Photoshop zu entfernen, kann das Problem auch an der Wurzel packen und mit der FireFly-Luftpumpe das Innere seiner DSLR oder Systemkamera bearbeiten.

Der FireFly ist eine Art Handpumpe, mit der Sensordreck entfernt werden soll. Das Gerät ist eigentlich ein Aufsatz auf Giottos Rocket Blower. Im FireFly steckt aber noch ein 9-Volt-Block, der die Luft ionisiert. Das soll die Staubpartikel besonders gut entfernen, meint der Hersteller.

Ein Filter im Blasebalg mit 20 Mikrometer Durchmesser soll verhindern, dass man bei dem Reinigungsprozess mehr Staub herein- als herausbläst. Der Firefly kostet 130 US-Dollar.

[FireFly, gizmodo.com]

Tags :
  1. Das sieht mir aber eher nach einer geschickten Geschäftsidee aus, als daß das wirklich etwas bringt. Einige Partikel lassen sich sowieso nicht mit dem Blasebalg vom Sensor herunter blasen, da hilft nur die Naß-Reinigung. $130 sind schon sehr, sehr „sportlich“ für den Ionisierer!

  2. Für 130 Dollar verhindert man das mehr Staub heraus- als hereingeblasen wird. Also habe ich hinterher mehr Staub drin als vorher. Das ist echt toll.

  3. Nach meinem Kommentar wurde die Formulierung in die jetzige Form abgeändert. Deshalb erscheint mein Kommentar jetzt als etwas falsch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising