Putzmittel-Attacke: Mann zerstört 3 Jahre lang PCs seines Arbeitgebers

reinigungsmittel

2009 wurde Edward Sobolewski bei einer Gehaltserhöhung bei der britischen Marktforschungsfirma Frost and Sullivan übergangen. Deshalb zerstörte er in den nächsten drei Jahren die Server des Unternehmens mit Reinigungsmitteln. Nun wurde er verurteilt.

Der Täter hatte es bis 2012 geschafft, unerkannt zu agieren. Dann installierte das Unternehmen Überwachungskameras. Die Firma schnappte Sobolewski, als er Cillit Bang in die Rechner sprühte und goß. Cillit Bang ist normalerweise ein Reinigungsmittel für den Haushalt.

Sobolewski verursachte Schäden in Höhe von 50.000 US-Dollar und wurde nun dazu verurteilt, 16.000 US-Dollar Strafe zu zahlen und die nächsten acht Monate im Gefängnis zu verbringen.

Sobolewski behauptete, depressiv gewesen zu sein.

[Via The Telegraph, BetaBeat, gizmodo.com]

Bild: Shutterstock/Sebastian Duda

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising