Ein LED-beleuchteter Sternenzerstörer ist die coolste Geburtstagstorte der Welt

Sternzerstörer

Der Todesstern als Hochzeitstorte war schon toll. Genauso R2-D2. Und der Luke-im-toten-Tauntaun-Kuchen war einsame Spitze. Aber der LED-beleuchtete Imperialer-Sternenzerstörer-Kuchen ist, bis jetzt, das beste aus der Star Wars-Küche, was ich je gesehen habe. Oder zumindest der großartigste Geburtstagskuchen, den ich mir überhaupt vorstellen kann.

Der Sternenzerstörer-Kuchen wurde von Lorenzo Wood anlässlich des Geburtstags seines Sohnes gemacht. Die süße imperiale Überraschung ist 50 cm lang und 30 cm breit. Die Triebwerke stammen aus einem 3D-Drucker und die Basis wurden mit Hilfe eines Lasers aus Sperrholz und Acrylglas geschnitten. Anschließend hat er die LEDs zusammen mit einem Arduino-Board installiert, wobei letzteres das Flackern der LEDs steuert.

Großartige Arbeit, herausragender Vater. Bei mir ist es auch bald wieder Zeit, wer macht mir so eine Torte? [Flickr, via Gizmodo.com]

Sternzerstörer2

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising