Google bald mit eigenem Flughafen in San José?

googleairport

Wenn alles glatt läuft, verfügt der Internetriese Google in absehbarer Zukunft über einen eigenen Flughafen. Die Verantwortlichen des wirtschaftlich schwächelnden San José International Airport sprachen sich für einen Deal mit Google aus und baten die Stadt San José um ihre Zustimmung, heißt es in einem Bericht von MercuryNews.com.

Google plant, die Westseite des Flughafens für die kommenden 50 Jahre zu pachten und eine entsprechende Anlage zu errichten. Kostenpunkt: Rund 82 Millionen US-Dollar (ca. 61 Millionen Euro). Das Grundstück umfasst eine Größe von mehr als 25.000 Quadratmetern und soll sowohl die Google-eigenen als auch Klienten-Flugzeuge beherbergen. Neben dem Hangar soll die Anlage über ein eigenes Terminal und Instandhaltungs-Garagen verfügen.

Für den Flughafen bedeuten die Google-Pläne sichere Einkünfte von jährlich 2,6 Millionen US-Dollar (ca. 1,9 Millionen Euro) Grundstücksmiete, mindestens 400.000 US-Dollar (ca. 300.000 Euro) Umsatz mit Treibstoff-Gebühren, 200 Arbeitsplätze während der Bauphase und über 300 Arbeitsplätze nach Inbetriebnahme des Google-Flughafens.

„Wir kämpfen seit Jahren mit den Folgen der Wirtschaftskrise, Entlassungen und steigenden Schulden“, sagte Flughafen-Sprecherin Rosemary Barnes gegenüber MercuryNews.com. „Das wäre ein großer Deal für den Flughafen.“

Ende des Monats wollen die Verantwortlichen an die Stadt herantreten, im April könnte dann bereits eine Entscheidung fallen. Der Bau des Flughafens würde zwischen 18 Monaten und 2 Jahren dauern.

[MercuryNews.com]

Geek-Test: Du denkst, du kennst Google? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising