Sehen wir dieselben Farben?

Bildschirmfoto 2013-02-18 um 09.47.39

Du und ich, wir schauen dieselbe Erdbeere an, und wir behaupten beide, dass sie rot ist. Aber Farbe ist eine Illusion, die erst in unseren Gehirnen entsteht. Man kann Wellenlängen und Intensitäten von Licht messen, aber für die Wahrnehmung von Farbe gilt das nicht. Ist deine Wahrnehmung der roten Erdbeere tatsächlich dieselbe wie meine Wahrnehmung?

Zwei Menschen, deren Farbwahrnehmung nicht beeinträchtigt ist, geben Gegenständen, deren Licht dasselbe Spektrum in unsere Augen sendet, gleichlautende Farb-Namen. Ein wolkenloser Himmel ist blau, frisches Laub ist grün, unser Blut ist rot. Wir verwenden diese Farb-Namen, weil wir sie als Kind so gelernt haben. Aber ist das, was wir mit unserem Bewusstsein wahrnehmen, auch dasselbe?

Könnte es nicht sein, dass sich unsere internen Wahrnehmungen grundlegend voneinander unterscheiden? Könnte es nicht sein, dass wir diesen grundverschiedenen Wahrnehmungen einfach nur deshalb dieselben Namen geben, weil keiner von uns es besser weiß? Wenn man das Bild einer Erdbeere, das in meinem Kopf entsteht, mit einem Bild derselben Erbbeere aus deinem Kopf vergleichen könnte, würden wir tatsächlich zwei gleiche Bilder erhalten?

Michael vom englischsprachigen YouTube-Kanal Vsauce hat sich diese Woche ausgiebig mit dieser Frage beschäftigt, und auch mit einigen ähnlichen Themen rund um die Wahrnehmung. Wenn du Englisch kannst, dann zieht dir dieses Video rein, es ist echt interessant. Aber eines kann ich schon vorwegnehmen: Eine Lösung für das Problem der Farbwahrnehmung hat auch Vsauce nicht gefunden.

[Vsauce via Gizmodo.com]

Tags :
  1. Ordnen wir den Farben Gefühle zu, wird sich zeigen, dass wir alle im Regelfall ein einheitliches Empfinden haben. Beruhigende Farben würden bei einem anderen Farbsehen nicht als solches empfunden werden. Check.

  2. So wie MaPäter sagt! Blau zb ist beruhigend und wenn wir dadurch alle beruhigt werden, muss es auch für jeden dasselbe Blau sein!

    Habs mir aber als Kind auch schon gedacht :)

    1. Aber das ist doch Quatsch! Blau ist für dich beruhigend, weil du ruhige DInge damit verbindest. So wie du rot mit Gefahr verbindest (Blut, Feuerwehrauto, etc). Wenn du aber seit deiner Geburt ein anderes Blau wahrnimmst als ich, dann ist dein Blau für dich und mein Blau für mich beruhigend. Egal ob es das gleiche Blau ist oder nicht!

  3. Wie passend. Dazu gab es gestern auf ZDF Neo eine interessante BBC-Reportage (Siehst du, was ich sehe). Sehr empfehlenswert, da unter anderem mit der vermeintlich anerkannten “Farbenlehre” und den psychologischen Auswirkungen aufgeräumt wird; Die Farbe Blau wird in der Gastronomie neuerdings verstärkt genutzt, um die Kunden wach zu machen. Und Sportler mit roten Trikots werden von Kampfrichtern besser bewertet.

  4. Oh mein Gott, ich bin nicht alleine, juhuu!
    Andere haben die selben Ideen wie ich, subber.
    … aber unabhängig von einander auf die selben Gedanken kommen ist auch keine geringere Leistung, oder…?

    Wenn es da nicht das Höhlen Gleichnis wäre

    p.s. M@rtin, du hast es verstanden, subber!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising