Obama-Regierung erstellt Zehn-Jahres-Plan zur Kartografierung des menschlichen Gehirns

hirnkarte

Das menschliche Gehirn ist immer noch die wichtigste Rechenmaschine unserer Zivilisation, über seine Funktionsweise wissen wir allerdings reichlich wenig. Darum will die Regierung Obamas einen Zehn-Jahres-Plan zur Erstellung einer Karte des Gehirns ankündigen.

Das Projekt soll im März vorgestellt und mit einem Milliardenbudget ausgestattet werden. Bekannt ist bisher nur das ungefähre Ziel, das Gehirn besser zu verstehen und gleichzeitig neue Jobs in der Wissenschaft zu schaffen.

Im Jahr 1990 startete ein ähnliches, mit 3.8 Milliarden Dollar ausgestattetes Projekt, das damals das menschliche Genom entschlüsseln sollte. Das Humane Genome Project ist damit einer der Grundsteine für die heutige Genforschung.

Forscher beteiligter Institute deuteten außerdem die Eingliederung staatlicher Organisationen wie der DARPA an. Interessanterweise beteiligten sich an Treffen zur Planung auch Industriegrößen wie Google, Microsoft und Qualcomm. Auf Resultate wird man wohl noch einige Zeit warten dürfen, diese könnten aber äußerst wichtige Erkenntnisse liefern. [The New York Times]

Bild: Oliver Sved/Shutterstock

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising