Sony präsentiert die PlayStation 4 [Galerie]

ps4-8

Es ist nun sieben Jahre her, dass die riesige, kastige, teure, super-spaßige und gehypte PlayStation 3 das Licht der Welt erblickte. Doch die nächste teure, wunderbare Ära des Gamings ist da: Die PlayStation 4. Einfach alles sieht besser aus. Hier ist der Bericht unserer US-Kollegen, die live bei der Vorstellung dabei waren. Die Galerie mit allen Bildern gibt es unter diesem Beitrag.
 

Die PS4 ist im Grunde ein guter PC, was die Innereien angeht: x86-Prozessorarchitektur, eine kombinierte GPU und CPU mit 8 Kernen (welche genau, da sind wir nicht sicher) und 8 GB gemeinsamer GDDR5-RAM (Im Gegensatz zu den 512 Megabytes der PS3). Und für die unter euch, die sich Sorgen um Speicherplatz machen: Macht euch keine, denn die PlayStation 4 wird eine Festplatte bekommen (Es gab keine Infos, ob es Solid State-Action geben wird). Was also bedeutet das für die Augäpfel?

ps4-4Eine Live-Demo der Unreal 4-Engine ließ eine Szene hitziger Zerstörung fantastisch und flüssig erscheinen, mindestens auf Augenhöhe mit einem heutigen High-End-PC. Ein Blick auf den nächsten Killzone-Titel war sogar noch beeindruckender, auch wenn wir unsere Hoffnungen dahingehend nicht zu sehr hochschrauben wollen, was nun vorgerendert war und was nicht. Jedenfalls sind die Lichteffekte absolut phänomenal, mit besseren Flammen, Reflexionen und Schatten als irgendwas auf irgend einer Konsole.

Aber das ist ja auch Sinn der Sache, nicht?

ps4-6Stadtszenen und Sichtdistanz sind erfreulich riesig. Insgesamt – und diese Einschätzung basiert nur auf auf eine Leinwand projizierte Demos, nicht auf echten Spielen auf einem echten Fernseher in eurem echten Wohnzimmer – ist die Grafik fantastisch, aber nicht in einer OH-MEIN-GOTT-Es-gibt-nichts-was-auch-nur-annähernd-da-ran-kommt-Art. Eher so, wie als wenn man das allererste Mal Sonic Adventure gesehen hat. Eine Demo von Driveclub für die PS4 war jetzt nicht unbedingt viel besser als das letzte Gran Turismo. Ich würde sagen es sah… ziemlich genauso aus. Aber wir sind keineswegs enttäuscht – Es gab absolut Szenen, die auf einer PS3 oder XBox 360 bestenfalls vorgerendert hätten sein können.

ps4-9Eine Demo von Quantic Dream zeigte Gesichtsdetails, die in Echtzeit auf der PS4 berechnet wurden – brilliant. Und das war nur eine Demo – Stellt euch diese Technik in den Händen des Teams vor, das LA Noire gemacht hat. Andererseits ist das nur der Kopf eines einzigen Typen, der im Raum schwebt und eine Demo, das war’s. Aber seine Haut sah einfach mal ECHT aus, verdammt!
 
 
 

ps4-11Eine Demo von Capcoms „Panta Rhei“-Engine für die PS4 sah aus wie ein Mix zwischen vorgerenderten PS3-Großartigkeiten und aktuellen PC-Höchstleistungen. Großartige Beleuchtung und Gesichts-Grafik, hier noch einmal.

Ein paar schlechte Nachrichten kommen allerdings auch: Native PS3-Abwärtskompatibilität gibt es nicht. Aaaaaber: Ihr bekommt PlayStation Cloud, und damit Streaming-Zugang zu älteren Titeln, ohne, dass es einer Disc bedarf. Leider ist Sony noch frustrierend still dazu, wie die PlayStation Cloud eigentlich funktionieren soll.
 

ps4-13Der DualShock-Controller kehrt ebenfalls zurück – als DualShock 4 – und teilt das gleiche grundsätzliche Design mit seinen Vorgängern. Allerdings hat er nun ein Touchpad in der Mitte, einen Share-Button, einen Kopfhöreranschluss und, vielleicht das Wichtigste, eine Lichtleiste, die Bewegungen mit einem PlayStation Move-artigen Controller erkennt.

Das bedeutet also: Bewegungssteuerung direkt aus der Hand, kein separater Zauberstab mehr zum Herumwedeln. Nur ein Controller.
 

Im Hintergrund passieren dann auch einige sehr beeindruckende Dinge: Games werden „sofort“ aus dem Schlafmodus bootbar sein und ein sekundärer Prozessor kümmert sich um den Download von Spielen im Hintergrund, so dass man im Endeffekt Games zocken kann, während sie noch von den Sony-Servern heruntergeladen werden. Das wird toll sein für jeden, der die legendär langen Downloadzeiten der PS3 auch mehr als satt hat.

Ein dedizierter Videoprozessor ermöglicht das Streaming der eigenen Game-Session, ohne das Spiel dafür zu verlassen – dazu gibt es den Share-Button auf dem Controller. Eure Freunde können euch also von ihren eigenen Sofas beim Spielen zusehen und aus der Ferne Tipps oder auch Spott übermitteln. Oder, und das ist ziemlich cool, ihr fragt einen Freund, der besser ist als ihr, ob er das Spiel an seinem Controller übernehmen und für euch den starken Boss killen kann. UStream-Integration bedeutet, dass eure Performance also auch öffentlich sein kann, wenn ihr wollt. Ansonsten gibt es natürlich die üblichen Video-Streaming-Apps wie auf der PS3, also etwa Netflix, Hulu oder Vudu.

ps4-17Das neue Social Gaming-Interface sieht gut aus, aber Sony übertreibt es hier ein wenig mit der „Sozialen Integration“ (Das geht über das Finden von Fremden zum Umbringen deutlich hinaus) und es ist fragwürdig, wie viele Leute tatsächlich auf ihren Tablets und Smartphones ein Soziales Netzwerk wollen, das sich um Gaming dreht – da haben wir einfach schon genug von. Immerhin wird auch Facebook in die PlayStation 4 integriert sein, so dass man das PSN mit seinem Online-Leben automatisch befüllen kann, statt alles von vorn und von Hand einzugeben.
 

Personalisierung wird hier auch interessanterweise recht groß geschrieben – Laut Sony analysiert man eure Download- und Spielegewohnheiten (spätestens hier wird es wieder jedem Datenschutzfreund mehr als flau im Magen werden), um die nächsten Titel, die ihr spielen wollt, vorherzusagen und vorweg herunterzuladen. Naja, solange das nicht wirklich sehr intelligent wird, wird es wohl eher sehr lästig.

ps4-19Remote Play – dort weiterspielen, wo man an einem anderen Gerät zuvor aufgehört hat – wird ein weiterer Stichpunkt für die PS4. Wie erwartet wird die PS Vita der kleine Bildschirm für die PS4, so dass die Spielinhalte direkt auf das 5-Zoll-Display der Vita gestreamt werden können. Unglücklicherweise sieht es so aus, als wenn das nur kabelgebunden funktionieren wird, Sony sagt aber, das Ziel sei, dass jeder PS4-Titel auch auf der Vita spielbar sein soll.
 
 

Also, was haben wir hier (oder besser, werden wir hier haben) mit der PlayStation 4? Im Endeffekt die PS3, nur… mehr. Wo die PS3 schnell war, ist dieses Gerät schneller, hübsch wird hübscher, alles wird ein wenig erweitert. Es ist ein stärkerer Drink als das, was ihr davor hattet.

Natürlich gab es zu unserer großen Enttäuschung kein Wort dazu, was die PlayStation 4 am Ende kosten wird. Nur, dass sie noch vor Weihnachten erscheinen soll. Und – zu unserer noch viel größeren Enttäuschung – das eigentliche Gerät gab es nicht zu sehen. Vielleicht wird es eine Pyramide. Verdammt noch mal, Sony!

PS4-Vorstellung

Bild 1 von 19

Der neue DualShock 4-Controller
Tags :
  1. Gestern den live Stream angeschaut..
    Nun ja was soll ich sagen!es war schrecklich!tausend Leute haben sich abgewechselt bei der presentation!desweiteren wurde ständig gesagt das die PlayStation 4 die beste schönste schnellste Konsole sei und das im minutentakt!schlimmer als es bei Apple der fall ist!das peinlichste jedoch war das nicht mal die Konsole gezeigt und der Preis genannt wurde! Wtf Sony das könnt ihr nicht machen!das ist wie wenn BMW den neuen 3 präsentiert und anstatt das Auto einfach eine 3 auf ner Leinwand zeigt und sagt: ja er wird 4 Räder und ein Lenkrad haben juhu der beste und schönste 3 er den wir jemals Bauten -.-

  2. Bis zum Verkaufsstart muss es wohl irgendwie spannend gehalten werden. Leider wurde im Live-Stream nicht sehr viel verraten. Weder das Design noch ob die neue PS4 weiterhin DVDs bzw. Blue-Rays nutzt. Aber wir wissen ja jetzt wie der Controller aussehen wird :-)

  3. keine abwärtskompatibilität? aber stream? heist das man darf die spiele kaufen und laden obwohl man sie wahrscheinlich auf disk zuhause liegen hat? wie behindert is das denn? und da hab ich doch echt überlegt mir das teil zu kaufen, danke sony.

  4. nichts besonders. keine innovation. einfach nur eine bessere cpu und gpu.
    freue mich schon, wenn das apple tv rauskommt. dann kann man seine ipad spiele streamen.
    mit retina haben die eine bessere grafik als die nerdstation 4….

    1. „(…)mit retina haben die eine bessere grafik als die nerdstation 4….“
      Ahja, aha, soso.
      Ironie oder meintest du eher die Auflösung als Grafikleistung?!

      Wohin streamt Apple TV die Spiele?

    2. xD was nen Fail von dir xD

      Da beim streamen das Bildmaterial/Grafik vom iPad gestreamt wird, wird die Grafik gleich schlecht auf dem ach so tollen Apple TV bleiben nur das die Farben besser zur Geltung kommen.

      Display hat rein gar nichts mit der Grafik zu tun -.- und da das leistungsschwache iPad nur schrott darstellen kann, kann auch nichts ordentliches am Apple TV rauskommen.

      Und worum geht es denn bei neuer Hardware? Um mehr Leistung (mehr Leistung = bessere Grafik möglich) und das soll die PS4 haben, ob es bis zum Release up2date ist, wage ich zu bezweifeln.

      Und als Apple hater: Apple war noch nie up2date (bis aufs Display) von daher war deine Aussage nicht nur ein Griff ins Klo sondern du hast dich regelrecht in Fäkalien gebadet.

  5. @jessica

    Bist du tatsächlich so bescheuert?!

    @Gott der Webseiten

    Dein vergleich hinkt unglaublich. Bei einem Auto ist die Optik meist auschlaggebender für den Kauf, als die Leistung. Kaum einer würde einen BMW kaufen, wenn ihm ein gleichteurer Mercedes optisch besser gefällt, auch dann nicht wenn der BMW 5% mehr Leistung hätte/weniger Sprit säuft. Bei einer Konsole ist das anders, da zählt die Leistung und die Kompatibilität, alles andere ist für 98% der käufer irrelevant. Somit spielt die Optik keine Rolle.

    1. Mein Vergleich hinkt überhaupt nicht!oder willst du mir sagen das alle gamer einfach blind kaufen ohne auf Design zu achten?klar sind die Funktionen und technischen Daten wichtiger aber mein Vergleich zielte drauf ab das wenn man schon ein Produkt als das beste tollste schnellste und innovativste vorstellt sollte man es ganz vorstellen!und nicht so halb halb!
      Und zu deinem Vergleich das dann alle lieber Benz kaufen ist bullshit!die meisten Käufer von bmw kaufen die Marke weil sie überzeugt sind!weil BMW langlebig ist und viele andere Dinge wie Sicherheit und invoationen!genauso eben wie Design und ich weis das weil ich bei BMW arbeite und ständig Kundenkontakt habe zu neukäufern!

  6. Diese jessikan und nen paar andere posten seid wochen absichtlich völligen applehypendem bullshit. Das ist getrolle. So dumm wie die kommentare sind kann gar keiner sein.

    Einfach ignorieren und gut ist

  7. Wie sieht’s dann eigentlich mit spielen wie z.B. fifa 14 und GTA 5 aus? Beides kommt ca. Im Herbst wird das dann für ps3 und ps4 erscheinen?

  8. Die Playstation 4 wurde ja gar nicht präsentiert. Es müsste heissen Präsentation des PS 4 Controllers, lustig das niemand den Unterschied merkt. Ich wusste nicht das der durchschnittliche Konsolenspieler schon so.. ähm.. ich sage mal „auffassungsbegabt“ ist ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising