Psychologie: App erkennt Stimmung des Nutzers

xpression

Wir geben heutzutage so einiges in die Hände von Maschinen. Die Firma EI Technologies will nun Smartphones über unser seelisches Wohlbefinden entscheiden lassen. Die App Xpression hört sich die Stimme des Nutzers an und ordnet diese in Stimmungskategorien ein.

Die Emotinoserkennungssoftware schätzt die Gefühlslage des Nutzers anhand der Stimmlage ein. Die App nimmt 200 Millisekunden von beispielsweise einem Telefongespräch auf und vergleicht diesen Soundschnipsel mit einem Katalog aus fünf Stimmungen: entspannt, glücklich, traurig, wütend oder verängstigt. Die verschiedenen Stimmungen werden dann in einer Art Tagebuch gespeichert und per Email an einen Psychologen geschickt.

Stimmungstagebücher finden schon heute bei der Behandlung von Depressionen Anwendung, erfordern aber immer, dass der Betroffene selbst an die Einträge denkt. Mit Xpression soll das ganze nun automatisiert werden. [New Scientist]

Foto: Andrey Shadrin/Shutterstock

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising