Historische Display-Auflösungen

Computer-Bildschirme gibt es schon seit einer ziemlich langen Zeit, nämlich seit gut einem halben Jahrhundert. Zur Zeit sind gerade Retina-Displays und andere Geräte mit so hoher Auflösung aktuell, dass man mit freiem Auge keine Pixel mehr unterscheiden kann. Aber es ist erst 15 Jahre har, da galten VGA-Monitore mit 640x480 Pixel als hochauflösend.

Der Künstler Aram Bartholl hat die Standard-Auflösungen, die in den letzten 15 Jahren im Handel waren, als einen Stapel verschieden großer Papierblätter dargestellt. Das minimalistische Werk heißt „BACK TO BACK“ (Papier auf Alu-Dibond) und ist gerade im DAM (Deutsches Architekturmuseum) in Frankfurt a.M. zu bestaunen.

Das Kunstwerk besteht aus zwei Papierstapeln. Der Linke beginnt mit dem IBM-Standard-Display aus 1987 mit einer Größe von 640×480 (auch bekannt als VGA – Video Graphics Array) und endet bei 2560×1600, also einem Format, das man bei modernen Monitoren findet.

Der rechte Stapel stellt die Auflösungen mobiler Geräte dar. Er reicht von 240×320, die in damals sündteuren WAP-Handys zu finden waren, bis zu den 1536×2048 mit denen das Retina-Display des iPad heutzutage aufwartet.

Und das ist das Original-Statement des Künstlers zu seinem Werk:

240×320, 240×400, 320×480, 480×640, 480×800, 540×960, 600×960, 600×1024, 640×960, 768×1024, 720×1280, 1366×768, 800×1280, 1080×1920, 1536×2048

640×480, 768×576, 800×600, 1024×600, 1024×768, 1152×720, 1280×720, 1280×768, 1280×800, 1152×864, 1280×960, 1280×1024, 1360×768, 1366×768, 1440×900, 1600×900, 1400×1050, 1680×1050, 1600×1200, 1920×1080, 2048×1152, 1920×1200, 1920×1440, 2560×1440, 2560×1600

graph2

graph3

Video_Standards

[Aram_Bartholl via Gizmodo.com]

Geek-Test: Wie gut kennst du dich mit der europäischen Technologie-Geschichte aus? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :
  1. Ähm, ihr habt die Seiten vertauscht! der linke Stapel sind die mobilen Endgeräte (Hochformat) und der Rechte die Monitorauflösungen (Querformat)!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising