Lenovo stellt drei neue Android-Tablets vor

Beim Mobile World Congress (MWC) 2013 hat Lenovo drei neue Android-Tablets (4.1 Jelly Bean) präsentiert. Das S6000 hat ein 10,1"-Display, die Modelle A1000 und A3000 gehören der 7"-Klasse an.

Der größte der drei Neulinge ist das „Lenova Idea Tab S6000“ mit einem 1,2-GHz-Quadcore-Prozessor von MediaTek. Das 10,1″-Display kann mit einer Auflösung von 1280×800 Pixel aufwarten. Das Gerät ist 560 Gramm schwer und 8,6 Millimeter dick. Der Speicher wird voraussichtlich 16 GB groß sein. Neben einem MicroHDMI-Ausgang und Dolby Digital Plus Sound ist optional auch ein HSPA+ Modem an Bord. Lenovo verspricht eine Akkulaufzeit von 8 Stunden.

Die beiden anderen Tablets heißen „Lenova Idea Tab A1000“ und „Lenova Idea Tab A3000“. Beide haben ein 7″-Display mit IPS-Technik und einer Auflösung von 1024×600 Pixel, und beide wird man mit bis zu 16 GB im Handel finden. Ebenfalls gemeinsam haben beide Modelle einen MicroSD-Kartenslot.

Das Modell „A1000“ kommt mit einem zweikernigen MediaTek ARM Cortex-A9 Prozessor mit 1,2 GHz daher. Ebenfalls mit 1,2 Gigahertz ist der Prozessor des A3000 getaktet, allerdings ist es ein MediaTek MTK8389/8125 mit vier Kernen.

Das Besondere am A3000, das übrigens 340 Gramm auf die Waage bringt und 11 Millimeter dick ist, ist die Möglichkeit die 3G-Version mit zwei Sim-Karten zu betreiben. Es wird aber auch eine Version mit HSPA+ geben.

Alle drei Modelle sollen im zweiten Quartal 2013 auf den Markt kommen. Über die Preise war nichts genaues zu erfahren, außer dass alle drei Geräte im unteren Preissegment angesiedelt sein sollen.

A1000

A3000

[MobileGeeks und futurezone]

Geek-Test: Wie fit bist du in Sachen Tablets? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising