MWC 2013: Motorola Razr HD [Video]

MWC 2013  Motorola Razr HD

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Amerikaner ihr erstes Smartphone mit HD Display auf den Markt bringen. Das neue Motorola Razr HD gefällt durch sein klares und farbenfrohes Display. Neben einem kratzfesten Displayschutz wird die Rückseite mit Kevlar geschützt, welches auch bei der Herstellung von kugelsicheren Westen zum Einsatz kommt. Wir sprachen Marcus Frost von Motorola über ihr neues Flaggschiff-Modell.

Das Razr HD basiert auf der aktuellen Version von Android Jelly Bean. Das 4G LTE Smartphone kommt mit einem 4,7 Zoll großen Display. Die Designer von Motorola legten viel Wert auf die Robustheit ihres Geräts. Das Razr HD hat ein kratzfestes Display und eine Kevlar-Hülle. Marcus Frost, der Senior Marketing Director von Motorola ist von einem Feature des Razr HD besonders begeistert – Google Now. Er erklärt uns im Interview die Funktionen von Google Now, welches einfach erklärt Nutzungsdaten sammelt und diese dann je nach Interessen, Standort, Wetter, Sprache an die Bedürfnisse des Nutzers anpasst und Empfehlungen wie etwa Restaurants oder Freizeitbeschäftigungen gibt. Google weiß daher viel über den Nutzer. Dafür erhält man aber auch immer seinen aktuellen Standort, die Wechselkurs des Landes in welchem man sich soeben befindet und grundlegende Übersetzungen, damit man sich durch ein ausländisches Sprachenwirrwarr kämpfen kann.

Auch der Homescreen ist mit Google-Informationen angereichert. Mit nur einem Klick auf das Google-Icon gelangt man in ein Untermenü mit allen Google-Apps, wie Youtube, Google Maps, Gmail oder Google+. Ganz nett ist das Circle Widget auf dem Startbildschirm. Dabei handelt es sich um mehrere Kreise die zum Beispiel die Uhrzeit, das Wetter und den Akkustand anzeigen. Wenn man dann einen der Kreise anwählt gelangt man direkt in das dazugehörige Menü. Außerdem darf man nach Belieben die Kreise den eigenen Bedürfnissen anpassen. Weitere News zum Motorola Razr HD erhaltet ihr im Videointerview mit Marcus.

Achtung! Bei aktiviertem AdBlocker könnte das Video nicht starten.

Tags :
  1. Ein paar Korrekturen und Anmerkungen:

    „Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Amerikaner ihr erstes Smartphone mit HD Diplay auf den Markt bringen. “

    HD-Display

    „Neben einem kratzfesten Displayschutz wird die Rückseite mit Kevlar geschützt, das sonst bei der Herstellung von Kugelsicheren Westen verwendet wird.“

    kugelsicheren
    Darüber hinaus werden Aramide für Seile, Segel, Fahrradschläuche etc. verwendet. Der Verweis auf kugelsichere Westen ist grob unsinnig. Beim Eierfon schreibt ja auch niemand „das Gehäuse besteht aus Aluminium, einem Material, das auch beim Flugzeugbau verwendet wird“. Zumindest hoffe ich, dass das da niemand schreibt. iPhones haben mit Flugzeugbau nichts zu tun, und das Razr HD ist nicht kugelsicher. Es hat einfach eine Rückseite aus einem faserverstärkten Kunststoff, und bei den Fasern handelt es sich um Aramide. Punkt. Ende der Story.

    „Das Razr HD hat ein kratzfestes Display und ein Kevlar-Hülle, wie es auch kugelsichere Westen besitzen.“

    eine
    Außerdem wird der Verweis auf kugelsichere Westen durch Wiederholung nicht sinnvoller.

    „Marcus Frost, dem Senior Marketing Director von Motorola ist von einem Feature des Razr HD besonders begeistert – Google Now.“

    der
    Und Google Now als Feature des Razr HD zu bezeichnen, halte ich für gewagt.

    „Auch der Homescreen ist mit Google-Informationen angereichert. Mit nur einem Klick auf das Google-Icon gelangt man in ein Untermenü mit allen Google-Apps, wie Youtube, Google Maps, Gmail oder Google+.“

    Auch das ist kein exklusives Feature des Razr HD.

  2. Immer noch nichts korrigiert, aber die Kritik erfolgreich zurückgehalten. Chapeau!

    Nach welchen Kriterien wird eigentlich entschieden, ob ein Kommentat in die Zensur-Schleife kommt?

    1. Ich habe keine Ahnung nach welchen Kriterien WordPress Kommentare zur Genehmigung zurück hält. Wenn dein Kommentar in eine solche Schleife gerät kann es einige Stunden dauern, bis er manuell freigegeben wird. Allerdings wird berechtigte Kritik wie in deinem Fall nie gelöscht. Danke für die Hinweise, ich hoffe, ich habe die gröbsten Schnitzer ausgebessert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising