MWC – Qualcomm mit neuen Snapdragon-Prozessoren und LTE-Chip für alle Länder [Videointerview]

Georg Schweighofer Qualcomm

Qualcomm schwimmt weiter auf der Welle des Erfolgs und erweitert auf dem MWC sein Snapdragon-Portfolio um zwei Smartphone-Prozessoren für das Einstiegssegment. Neben den auf der CES 2013 vorgestellten Snapdragon 800 und 600 sollen der 400 und 200 günstige Smartphones mit ausreichend Rechen-Power versorgen. Qualcomms Prozessor-Experte Georg Schweighofer stand uns auf dem MWC in einem Videointerview Rede und Antwort.

Die zweite große Ankündigung Qualcomms betrifft mit dem RF360 ein LTE-Funkmodul, welches in jedem Frequenzband der Welt arbeiten soll. Damit wären dann LTE-Geräte machbar, die absolut überall den schnellen Mobilfunkstandard unterstützen. Erstmals würde ein LTE-Roaming Sinn machen. Bisher waren die Gerätehersteller gezwungen für verschiedene Länder individuell angepasste Versionen ihrer LTE-Geräte herzustellen. Es soll aber auch ähnlich einem Baukasten System möglich sein, dass sich Qualcomm-Kunden aussuchen können, welche Netze und Bänder der RF360 unterstützen soll. Auch sollen Geräte mit dem RF360 weniger energiehungrig sein als bisher und dank der geringen Ausmaße des LTE-Bauteils dünner gefertigt werden können.

Achtung! Bei aktiviertem AdBlocker könnte das Video nicht abgespielt werden.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising