MWC: LG zeigt das LG Optimus L7 II [Video]

GIZMODO DEGIZMODO DE lg l 2

LG zeigt uns das strahlend weiße LG Optimus L7 II auf dem Mobile World Congress 2013 in Barcelona. Hier soll besonders eine clevere Software für den verkaufsentscheidenden Unterschied sorgen. Ihr könnt euch im Video ein eigenen Bild davon machen, ob dies gelungen ist.

Das LG Optimus L7 II ist eines der Flagschiffe der neuen LII-Serie von LG. Es besitzt viele neue und coole Features die wir so bisher noch nicht gesehen haben. Ein neuer Button im Hauptmenü trägt den Titel „Safety Care Option“. Er beinhaltet drei grundlegende Funktionen, die der eigenen Sicherheit dienen und der Sicherheit anderer Menschen: Der „Emergency Call“ hilft dem User den richtigen Notruf zu wählen, sei es in London oder am anderen Ende der Welt in China. Die zweite Funktion ist die so genannte „Phone Non-Usage Notice“ (zu Deutsch etwa: Benachrichtigung bei Nichtbenutzung des Telefons). Darin kann man eine andere Telefonnummer abspeichern, die im Falle eines Verlustes des Smartphones kontaktiert wird und dadurch das verschwundene Gerät lokalisiert werden kann. Wie das funktioniert? Das L7 II kann mit einem Timer versehen werden, der zum Beispiel nach 24 Stunden eine „Non-Usage Notice“ versendet. Zu guter letzt besteht noch die Möglichkeit mit dem L7 II andere Smartphones zu lokalisieren – dank der „My Location Notice“ (zu Deutsch: „Wo bin ich gerade?“-Notiz). Dadurch ist man beispielsweise immer im Bilde, wo sich gerade die 12-jährige Tochter herumtreibt.

Interessant ist das Abspielen von Videos im Hintergrund, während man etwa im Internet surft, Plants vs. Zombies spielt oder eine SMS in der Ubahn schreibt. Die Funktion wird im Video selbst aktiviert und dem Nutzer ist die Möglichkeit gegeben die Transparenz des Videos jederzeit zu verändern.

Wo nun manche den Auslöser für die Kamera suchen befindet sich der „Quick Button“. Diesen kann man mit seiner individuellen Lieblingsfunktion oder -App belegen. Wenn sich das Smartphone also im Standby befindet und man schnellen Zugang zu einer Website benötigt klickt man den „Quick Button“ und ist sofort im Internet. Und wer sich in der Bar befindet und keine Serviette parat hat, um dem heißen Flirt gegenüber die Nummer aufzuschreiben, der nutzt einfach den Touchscreen des L7 II und zeichnet mit dem Finger die Handynummer. Der Text wird dann als Notiz erkannt und abgespeichert. Und wem das noch immer nicht individuell genug ist, der kann seine Kamera auf dem LG Optimus L7 II mit einer Sprachsteuerung bedienen. Dazu werden Schlagwörter, wie „Smile“, „Cheese“ oder „LG“ vorgegeben. Bei Aussprache einer dieser Wörter wird der Auslöser automatisch getätigt. Der frühere Selbstauslöser wird dadurch vernachlässigbar.

Die Hardware knapp zusammengefasst: Dual-Core-Prozessor, Android Jelly Bean 4.1, 2416 mAH Batterie und ein 4,3 Zoll Touchscreen mit IPS Screen.

Noch mehr Informationen zum neuen LG Optimus L7 II findet ihr im Video-Clip. Achtung! Mit aktivierten AdBlocker könnte das Video nicht starten.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising