“Papa, woher kommt eigentlich das Internet?”

Datencenter aus der Vogelperspektive

Das Internet ist ja ein eher ätherisches Ding. Es ist überall und nirgendwo zur gleichen Zeit. Klar, es ist "auf" euren Computern und Smartphones, aber irgendwo kommt es ja her, wie der Strom in der Steckdose. Diese Kunstinstallation zeigt euch, woher genau. Ganz genau.

The Data Centers Grand Tour von Silvio Lorusso ist eine elektronische Ausstellung mit einem einzigen einfachen Ziel: die Datencenter zu zeigen, wo der Informationsstrom auf euren Computern herkommt. Als Slideshow bewegt die Ausstellung euch durch eine Reihe von Domains und zeigt dazu passend die Gebäude der Datencenter, wo diese Seiten beheimatet sind, aus der Google Maps-Vogelperspektive.

Viel mehr ist es eigentlich gar nicht, das gesamte Line-Up lässt sich binnen weniger Minuten ansehen, aber es zeigt doch eine interessante Sicht auf das, was das Internet eigentlich ist – aus einer Perspektive, über die man eigentlich eher selten nachdenkt. Dies ist eine sehr reale Serie über die eher surrealen Wege des Netzes – über Land und über See – die euch Katzenvideos oder die neuesten Memes bringen. Und jede Reise beginnt in einem unscheinbaren Gebäude. [E-Permanent, via Gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising