Richterin halbiert Samsungs Schadensersatz an Apple

Apple vs Samsung vor Gericht (Symbolbild)

Richterin Lucy Koh hat Samsung einen großen Rabatt auf die Schadensersatzansprüche von Apple gewährt. Von den ursprünglichen eine Milliarde US-Dollar hat sie 450.514.650 US-Dollar abgezogen, Samsung schuldet Apple nunmehr also genau 598.908.892 US-Dollar. Immer noch eine unglaubliche Menge Geld, aber immerhin auch eine unglaubliche Menge weniger.

Der Grund für den Abzug ist, dass Koh einen Fehler der Jury ermittelt hat, als es um den Zeitraum ging, für den die Schadensersatzansprüche gelten. FOSS Patents erläutert genauer:

“Die Jury hat ihre Empfehlung auf dem Datum basiert, das Apple angegeben hat, von dem Richterin Koh nun glaubt, dass es zu früh war, da nur eines der Patente […] in einer Präsentation aufgelistet wurde, die Apple gegenüber Samsung 2010 gemacht hat.”

Das bedeutet, dass 14 Samsung-Produkte (Nexus S 4G, Galaxy S2 und andere) nunmehr kein Bestandteil von Samsungs Zahlungsverpflichtungen sind. Es wird ein neues Verfahren geben, um zu ermitteln, wieviel Samsung Apple für diese Produkte genau schuldet. Und ewig mahlen die Mühlen der Justiz… [FOSS Patents, via Gizmodo.com]

Tags :
  1. IMMER NOCH ZU VIEL,
    für NUR ein Design- Patent,
    bzw. für eine Bauform die sich für praktikable Handhabung von „Taschengeräten“ immer logisch ergibt.
    Flach mit runden Ecken für Taschengeräte gab es schon viel früher, z.B. bei Taschenrechnern oder Zigarettenetuis.
    Nur „flaches Gehäuse“ mit „runden Ecken“ für Smartphones,
    ist kaum geistige, innovative Leistung, die eine Patenthöhe verdient.
    Oder hätte Samsung Smartphones in Kugel- Gehäusen bauen sollen ?

    Die nicht unerheblichen Rechtsanwaltskosten, sowie Gerichtskosten, sollten auch beachtet werden.
    Dazu die Sabotage / Schäden die Apple der Firma Samsung, durch vorläufige Verkaufsverbote zufügte.
    Jetzt, ohne solche Sabotage, wird Samsung noch viel schneller abheben.

    Das alles werden IHR mit- bezahlen, als Konsumenten, den diese Kosten müssen irgend wie umgelegt werden.

    Samsung wird es trotzden gut ohne existentielle Nöte überleben.
    Und der ganzer Spektakel und der juristischen Angriffskrieg durch Apple, hat Samsung viel Aufmerksamkeit und positiven Sympathie gebracht.
    Und Apple brachte es viele Nachteile und Antipathie, mehr als Samsung.
    Eine Koexistenz von Anfang an, wäre viel klüger und verlustärmer.

    Technologisch ist Samsung und Androide ohnehin westlich weiter als Apple. Der Trend ist eindeutig.
    Den Apple hat überwiegend nur fremde Komponenten (sehr oft von Samsung) in China, für ca. 10 $ pro Smartphone, zusammenbauen lassen.

    Apple darf man nur die Optimierung der Laien- sicheren Bedieneroberfläche als Leistung anrechnen, die für die frühere Menüorientierte Bedieneroberfläche zu „blöd“ waren. Und Schickimicki Äußeres, sowie Gehirnwäsche zu Apple Hypy-Histerie, sind kaum lobenswerte und der Menschheit nützliche Leistungen.

    1. Du bist ja auch der grosse Fachmann auf dem Gebiet, dass du das alles besser weißt. Du glaubst wohl immer noch, dass Samsung niemanden verklagt, und du da nicht die Kosten mit übernimmst? Und wie kommst du bitte auf 10$ pro iPhone, wenn alleine schon die Kamera im Einkauf 10$ kostet.
      media.bestofmicro.com/G/2/353090/original/iPhone5-BOM-comparison.JPG
      Das nächste Mal erst recherchieren, dann schreiben, sonst kommt wieder so eine Grütze raus, wie dieser Beitrag.

      1. @Marco
        Das Apple für nur ca. 10 $ Hungerlohn in China die iphones zusammenbauen lässt, ist praktisch schon Allgemeinwissen.
        Und das andere Firmen nicht klagen, schrieb ich nie. Es ist ein Hirngespinst der Apfel- Sucht- Phantasie von Marco.
        Ist dem Marco in seiner Erregung nichts sachliches an Argumenten eingefallen ? (wie meistens…)

      2. @SELL:

        “Das Apple für nur ca. 10 $ Hungerlohn in China die iphones zusammenbauen lässt, ist praktisch schon Allgemeinwissen.”

        Nicht dass ich das gut fände, aber welche Firma handhabt das anders?

      3. @Dingenskirchen
        Stimmt, andere Hersteller zahlen auch selten höhere Hungerlöhne.
        Nur bei Apple ist es, bezogen auf den überdurchschnittlichen Aufschlag / Profianteil, besonders verächtlich.
        Oder anders formuliert: Apple dürfte die geringsten Hunger- Lohnanteile zahlen, bezogen auf die bisherigen Gewinne.

  2. Design Patente sollten bessere Vorraussetzungen haben! Dass es möglich ist, in den USA runde Ecken mit einem bestimmten Winkel zu patentieren, ist einfach nur ein Armutszeugnis, die Strafzahlung Samsungs an Apple ist noch kranker!

  3. Für Apple lediglich eine symbolische Summe, denn was sind für dieses endgeile Unternehmen schon 500Mio… Samsung ärgert’s hoffentlich ordentlich und vielleicht bewirkt’s ja, dass die alten Trittbrettfahrer etwas vorsichtiger sind, mit der Abkupferei.

    1. Aber ansonsten geht’s noch, ja?
      Die Firma Apple ist einer der größte “Abkupferer” weltweit. Es existiert praktisch kein Apple Produkt, das nicht aus der geistigen Leistung Anderer zusammengeklaut oder zusammengekauft wäre. So war es beim ersten Mac und so ist es beim letzten iPad mini. Und so wird es auch künftig sein.

      1. @Marco:

        Dass es kaum eine andere Firma gibt, die sich derart schamlos von anderen hat “inspirieren” lassen wie die Fallobst-Truppe ist alles andere als Schwachsinn.

      2. “Dass es kaum eine andere Firma gibt, die sich derart schamlos von anderen hat “inspirieren” lassen…”
        Kaum? Dein Wissensstand ist der von vor zehn Jahren, oder?

      3. Tatsächlich? Was hat Apple denn in den letzten 10 Jahren “erfunden”? Den MP3-Player? Den Download von Musik und Video? Das Mobiltelefon? Das Mobiltelefon mit Touchscreen? Slide-to-unlock? Spracherkennung? Hochauflösende Displays? CPUs mit ARM-Cores? Multicore-CPUs für mobile Geräte? Kleine Tablets? Große Smartphones? “amazing”?

      4. Ja, tatsächlich. Und es geht da auch nicht um Erfindungen, sondern darum, wie Dinge umgesetzt werden.
        Und deinen Nachtrag kannst du gleich wieder knicken, denn ich habe noch nie behauptet, dass Apple nichts kopiert hat. Aber wie immer biegst du dir das so zurecht, wie du es gerade brauchst.

  4. also irgendwie werden die stimmen für apple immer leiser, vielleicht liegt es daran das eher unwissende leute diese geräte kaufen :)

    1. Wen interessieren die Stimmen? Von den Leuten hier, die eh nichts von Apple kaufen, aber die großen Experten sein wollen?
      Nur mal so zur Info. :-D
      blogs.strategyanalytics.com/HCST/post/2013/02/20/Strategy-Analytics-Apple-iPhone-5-Becomes-Worlds-Best-Selling-Smartphone-Model-in-Q4-2012.aspx

    2. Diese Kausalität ist durchaus wahrscheinlich ! (einige Ausnahmen ausgenommen)
      Vielen Apple Käufern kommt es nur darauf an, zu zeigen das die auch ein Apfel haben.
      Eine Art Kompensationsversuch für deren minderwertige Selbswert- Einschätzung,
      durch Haben satt Sein Orientierung.

      1. Und schon wieder etwas, was du dir aus den Fingern saugst. Junge, du sollst nicht träumen, sondern Fakten vorbringen. Alles andere kannst du dir sparen.

      2. Dieser Marco hat ja nicht die geringste Ahnung davon, was in der Welt los ist. Und noch weniger Argumente.
        Hoffentlich informiert er sich das nächste mal, bevor er wieder so einen Schwachsinn schreibt und sich zum Idioten macht.

      3. Das mache ich nur, wenn Dinge geschrieben werden, die nicht stimmen, oder jemand meint, er muss den Experten spielen, obwohl er weder was von Apple besitzt, noch damit gearbeitet hat.

      4. habe bereits damit gearbeitet und… gut ;) aber besser geht es eben mit offenen geräten :)
        vielleicht ist das ganze auch nur eine “Haben satt Sein” frage? dann erklären sich auch sendungen wie dsds oder gntm :) wer von euch konsumiert diese sendungen oder möchte sogar selbst ein star werden? ;)

  5. @Marco,
    wenn etwas nicht stimmen sollte, dann widerlege es, aber nur mit Sachargumenten und Fakten !
    Nicht nur mit unbegründeten Verneinungen, oder Verunglimpfungen bzw. Beleidigungen gegen die Anders schreibenden.
    Bisher hast du es trotz vielen Aufforderungen nicht zu Stande gebracht.
    Und wenn du dazu unfähig bist, dann lerne es, bevor du hier die Leute nervst…

    1. Das gerade du das Wort Lernen benutzt, amüsiert mich. Lerne doch erst einmal richtig schreiben, bevor du dich an größere Dinge wagst.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising