Youtube macht den Harlem Shake selbst [Video]

YouTube macht den Harlem Shake

Wenn ihr aus irgend einem Grund noch immer nicht genug von dem Internet-Phänomen namens Harlem Shake habt, dann solltet ihr vielleicht mal rübergehen zu YouTube und in das Suchfeld "do the harlem shake" eingeben. Das wiederum würde ein nettes, kleines Easteregg auslösen, welches seit kurzem auch in Form eines Bookmarklets auf Wunsch Webseiten zum Ausrasten bringt. Könnte dies der letzte Nagel in den viralen Sarg des Harlem Shake sein?

Zugegeben, der Trick ist schon recht clever, aber da mittlerweile selbst YouTube auf diesem Trip ist, ist es vielleicht auch an der Zeit, dass wir – als Internet-Kultur – das Thema ad acta legen. Gibt es denn überhaupt noch einen Ort, wo dieser, nun ja, nennen wir es mal Tanz noch nicht gemacht wurde? Die meisten Leute sind ja mittlerweile selbst etwas von diesem ausgelutschten Gag genervt, und ehrlich gesagt kann ich selbst es schon nicht mehr sehen, geschweige denn hören. Shaken wir also zusammen ein letztes Mal auf YouTube. [Gizmodo.com]

Tags :
  1. Ihr habt absolut recht.
    Ich habe zwar bis zu diesem Artikel nie etwas von einem Harlem Shake mitbekommen aber nach dem Video hatte ich bereits genug davon. Würde es mich interessieren, würde ich schreiben, was soll das denn sein, interessiert mich aber nicht.

    Gruß

    Hubert

    1. Solche Menschen wie Sie könne mir nur Leid tun. Gibt es wirklich nichts anderes was Sie tun könnten, als bei Artikeln, die innerhalb von ein paar Minuten geschrieben wurden und für die meisten Menschen unterhaltsam sind, sich aufzuregen ? Sind sie privat/beruflich wirklich so unausgelastet ?

      1. Beachten sie bitte das viele Beiträge die hier als “Gadget News” kommen oft der totale Schund sind, mal Milde ausgedrückt. Ich fand diesen Artikel hier zwar auch nicht Doof, aber auch nicht wirklich “Hochsensationell”.
        Die Autoren dieses Blogs sollten sich mal darum bemühen weniger Beiträge zu schreiben, dafür welche die wirklich Interessant für die Leser sind. Wir sind hier ja schließlich nicht in nem Blog wo man leser mit Attraktionen begeistern möchte, sondern nem Technik Blog.

      2. Ich wollte hier keines Wegs den Autor kritisieren, wenn der Eindruck entstanden sein sollte, entschuldige ich mich.
        @Max…
        Wie können Sie aus meinem Artikel Aufregung interpretieren. Ich habe diesen Artikel absolut sachlich-subjektiv aus meiner Sicht kommentiert. Zumal ich dem Autor sogar beipflichte.
        Mir war bis Dato der “Harlem Shake” wirklich nicht bekannt, der offensichtlich als Hommage an den “Gnagman Style” gerichtet wurde.
        Naja, leider habe ich keine Zeit mehr mein umfangreiches Wissen in dieser umfangreichen Partizipation zu kommunizieren.
        @Maximilian : Schalt mal einen Gag runter und versuche zu verstehen was andere ausdrücken wollen… falls das provokativ gemeint war… Troll…

    2. @ Winner Tut mit leid, wenn es provokativ rüberkam, ich finde es nur etwas merksam, dass man sowohl den Harlem Shake als auch Gangnam Style nicht kennt (bis jetzt kannte). Vielleicht sind sie im Internet nicht sehr aktiv, aber sowas kann einem eigentlich nicht entgehen.
      @Cystasy Niemand zwingt Sie solche Seiten zu besuchen. Auf Engadget, The Verge, Technobuffalo werden sie ähnliche Artikel finden. Ich zumindest finde es abwechslungsreich nicht dauernd von irgendwechlen Apple/Samsung-Verhandlungen zu hören.

  2. Ich, und jeder in meinem Umfeld, haben noch nie etwas von Harlem Shake gehört. Erst vor einigen Tagen bin ich über eine News-Seite auf dieses Thema gestoßen. Ich habe mir das lied anschließend angehört und fand es schrecklich. Was ist an diesem sogenannten Meme dran?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising