Ein Schwarm umherschwirrender Mauszeigerattrappen soll sichere Passworteingabe in der Öffentlichkeit ermöglichen

mauszeiger

Im Café oder in der U-Bahn fühlen sich viele bei einer Passworteingabe am Computer plötzlich von tausend Augen beobachtet. Japanische Forscher haben sich darum ein neues Sicherheitskonzept ausgedacht. Statt mit der Tastatur wird hier das Passwort mit der Maus auf einem vom Monitor dargestellten Wählfeld eingegeben. Die Bewegung der Maus wird dabei von einem Schwarm sich zufällig bewegender Mauszeiger verschleiert.

Dem Nutzer ist es dabei möglich, den richtigen Mauszeiger auszumachen, da nur einer der Mauszeiger die gleichen Bewegungen wie die Maus selbst ausführt. Bei Tests haben die Forscher herausgefunden, dass Beobachter bei nur 5 Cursorattrappen das Passwort etwa jedes zweite Mal erraten konnten. Mit 20 zusätzlich umherschwirrenden Mauszeigern war es aber in 99 Prozent der Fälle unmöglich, die Eingabe des Nutzers nachzuvollziehen. [DigInfo TV]

Tags :
  1. Interessant !
    Das Verfahren wäre Key-Logger, bzw. Bildschirm-Logger sicher …
    Und auch gut gegen Ausschnüffeln mit „kompromittierender Abstrahlung“ …

    Oder erkennt hier jemand irgend welche Schwachstellen ???

    1. Bei einem reinen Zahlenfeld genügt es vermutlich die Maus direkt zu beobachten. Wenn man die Eingabe als Film hat, könnte ich mir vorstellen, dass es für einen Algorithmus erkennbare Unterschiede zwischen einem von Menschenhand geführten Mauszeiger und einem Zufallsgesteuerten zu entdecken … und die Eingabefelder auf dem Monitor dürfen keinerlei Feedback für das tatsächliche Betätigen erzeugen.

      Aber für alle Gelegenheitsbeobachter dürfte das schon genügen.

  2. Der Mensch führt die Maus kaum exakt geradlinig.
    Optimierung wäre die Art der manuellen Mausführung auf die virtuellen Mauszeiger zu übertragen,
    um so das rausfiltern des handgesteuertes Mauszeigers noch besser zu verschleiern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising