Bei TV2 spielen sie auch Assassin’s Creed

Der dänische Fernsehsender TV2 hat in einem Bericht über Syrien eine Abbildung des Damaskus aus Assassin's Creed verwendet. Anscheinend war die Darstellung der Stadt so überzeugend, dass der Fehler niemandem auffiel.

Gegenüber der Times of Israel entschuldigte sich der Head of News Jacob Nybroe am Sonntag für den Fehltritt. Das Bild stamme tatsächlich aus dem Spiel Assassin’s Creed und der Fehler sei eine „Erinnerung an uns alle, dass es wichtig ist, die Quellen seiner Bilder zu verifizieren.“

Das Video mit dem falschen Bild verbreitete sich rasch über die Gamesseiten. Ubisoft wird die kostenlose Werbung freuen, zumal der gezeigte Screenshot tatsächlich eine beeindruckende Grafik aufweist. Das echte Damaskus ist übrigens eine der ältesten kontinuierlich bewohnten Städte der Welt und gehört seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der Screenshot zeigt jedoch eine Interpretation der Stadt von vor ca. 720 Jahren.

via [PC Gamer]

 

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising