Infektionsschutz: Insekten-Flügel zerteilen Bakterien

bakterieninsekten

Habt ihr jemals von Insekten mit verdorbenem Magen oder Fieber gehört? Wohl eher nicht. Warum werden die Viecher kaum krank? Einige dieser Tiere haben Flügel, die mit Ministacheln in Nanogröße ausgestattet sind. Sie zerstechen Bakterien förmlich.

Bei der Untersuchung einer Zikaden-Art haben Biophysiker Mini-Spikes gefunden, die sich auf den Flügeloberflächen befinden. Wenn Bakterien darauf landen, werden sie tatsächlich beschädigt. Und zwar so stark, dass sie untergehen.

Was haben wir nun davon, dass einige Insekten offenbar eine ziemlich geniale Methode besitzen, sich vor Krankheitserregern zu schützen? Man könnte solche Spikes im Nanoformat auf Oberflächen anbringen, die von vielen Menschen benutzt werden – zum Beispiel auf Türgriffen. So ließen sich Krankheiten verhindern, die sonst darüber verbreitet werden – und das ohne Desinfektionsmittel.

[Via Nature, Popular Science, gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising