Lomographie: Smartphone-Scanner schiebt Filme in eure Handys

lomo

Lomography hat einen Filmscanner vorgestellt, mit dem Negative und Dias viel schneller digitalisiert werden können als mit spezialisieren Geräten. Dazu wird einfach ein iPhone auf eine Durchleuchtungseinheit gesetzt.

Der 60 US-Dollar teure Scanner ist faltbar und benutzt kein eigenes CCD-Modul sondern die Kameras des iPhones, das oben auf die Konstruktion gelegt wird. Der Schacht sorgt dafür, dass der korrekte Abstand zum Dia oder Negativ eingehalten wird und das Bild vollformatig geknipst werden kann.

Die dazugehörige App sorgt dafür, dass die Farben von Negativen umgekehrt werden. Natürlich wird die Qualität keinen Filmscanner schlagen, aber erstens kosten die erheblich mehr und benötigen mehr Standfläche. Zudem dürfte das Abfotografieren erheblich schneller gehen als das Einspannen.

[Via Lomography, gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising