Das weltgrößte Solarkraftwerk steht nun in Abu Dhabi

shams 1 solarkraftwerk

Die Shams Power Company hat diese Woche ihr erstes, Shams 1 genanntes Solarkraftwerk in Abu Dhabi eröffnet. Das Kraftwerk generiert 100 Megawatt an Strom und kann so 20.000 Haushalte versorgen, während es die Natur um 175.000 Tonnen CO2 pro Jahr entlastet, was es zum derzeit größten Solarkraftwerk der Welt macht.

Allerdings ist Abu Dhabi als Teil der Vereinigten Arabischen Emirate nicht der einzige Sonnenstaat, wo große Solarkraftwerke sinnvoll erscheinen. Zwei Firmen aus Kalifornien haben gestern Pläne für Solartürme vorgelegt, die bis zu 500 Megawatt an Strom erzeugen und so bis zu 200.000 Haushalte versorgen können sollen. Dennoch bleibt dem Shams 1 vorerst der Titel des größten Solarkraftwerks. Das Projekt benötigte etwa zwei Jahre Bauzeit sowie 460 Millionen Euro zur Verwirklichung.

Das Shams 1 hat insgesamt 258.048 Parabolspiegel, die das Sonnenlicht einfangen und ein Fluid in Rohrleitungen erhitzen, welches wiederum über Wärmetauscher Dampf erzeugt, der dann Turbinen zur Stromerzeugung antreibt. Klar, die Vereinigten Arabischen Emirate sind was Energieerzeugung angeht eigentlich eher bekannt für Öl und Gas, aber warum sollten sie deshalb nicht binnen zwei Jahren ein riesiges Solarkraftwerk bauen, oder? In der Wüste ist jedenfalls mehr als genug Platz dafür. [TreeHugger, via Gizmodo.com]

Tags :
    1. Keiner hat nach deiner Meinung gefragt… Als ob Du nie Rechtschreibfehler Machst,
      Aber dennoch, Druck es dir aus, korrigier die Fehler, und schmeiß es mit dir zusammen in den Hausmüll danke

  1. Warum nicht die ganze Wüste zupflastern, mit dem Strom Wasserstoff erzeugen. Dann könnten die uns an Stelle von Öl Wasserstoff verkaufen.
    Hi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising