EA entschädigt SimCity 5-Spieler – mit SimCity 4

simcity 5 protest

Zum Start des eine Internetverbindung zwingend voraussetzenden von SimCity 5 hatten Spieler mit massiven Serverproblemen zu kämpfen. Jetzt hat EA wie angekündigt den Käufern ein Gratisspiel zur Verfügung gestellt. Unter den zur Auswahl stehenden acht Titeln findet sich auch... Moment, SimCity 4?!

Was das nun wieder soll, muss man mir aber auch erst erklären. Nicht nur, dass dieses Spiel ganze 10 Jahre alt ist, nein, unter den Alternativen geht es auch ansonsten völlig unter. So stehen neben Casual-Games wie Plants vs. Zombies und Bejeweled 3 auch deutlich hochwertigere Spiele wie Battlefield 3, Need for Speed – Most Wanted oder Dead Space 3 zur Auswahl. Warum also das fast schon altertümlich wirkende SimCity 4 dabei steht, darüber kann man nur mutmaßen. Sollte ein Aufbauspiel-Titel unbedingt mit in die Liste? Wollte man eine Offline-Alternative der SimCity-Reihe noch einmal mit anbieten? Oder waren die für die Auswahl der Spiele verantwortlichen Mitarbeiter einfach nur in einer sehr sarkastischen Stimmung? Man weiß es nicht.

Wie dem auch sei und für welches Spiel ihr euch dabei entscheidet, ihr solltet euch auf alle Fälle beeilen, denn das Angebot ist nur für sehr kurze Zeit verfügbar. Nach den Infos von EA haben alle Käufer von SimCity 5 Anspruch auf das Extra-Game, die das Spiel vor dem 26. März um 8:00 Uhr bei Origin gekauft bzw. registriert haben. Der Download der Gratisspiele erfolgt ausschließlich über Origin und ist vom 21. März um 17:00 Uhr bis zum 31. März um kurz vor 9 möglich.

Wart auch ihr von den massiven Serverproblemen betroffen? Haltet ihr diese Art der Entschuldigung von EA für angemessen? erzählt es uns in den Kommentaren. [EA, via golem]

Bild: EA / SimCity.com

Tags :
    1. doch: man unterstützt damit den derzeit dreistesten publisher und bestätigt diesem, dass trotz always on drm viele leute bereit sind geld auszugeben.

  1. @Butan: du hast recht, wobei ich sagen muss, dass ich 21 Euro für BF3 + SIM City 5 Zahlen würde. DRM is der größte Mist , aber es wird vermutlich noch n bisschen dauern bis Cracks draußen sind durch die man das Spiel nicht all zu sehr beschneidet ( wie wir wissen ist es ja möglich offline zu spielen ) .

    EA hat mit drm nur eine Chance : Schnäppchenpreise.
    Wer mehr verdienen will soll nicht krankhaft versuchen verkrüppelte Kopierschutzmaßnahmen zu entwickeln, sondern Geld in die Fanbase stecken.

  2. Anfangst wollte ich SimCity gar nicht kaufen, lies mich dann doch überreden, weil das mit den Multiplayer so gut funktionieren sollte. Denkste. Sofort bereut. Nicht nur, dass 3 meiner Städte gelöscht wurden (das war aber schon ein paar Tage nach den Release…), auch funktioniert das Spiel insgesamt nicht so gut, und es wurde von ein Mooder gezeigt, dass der Online-Zwang gar nicht nötig ist, da ja keinerlei wichtige Berechnungen von den Servern durchgeführt werden…
    Ich wünschte ich hätte das gar nicht gekauft und unterstützt, egal ob ich jetzt 20 andere EA-Spiele gratis kriege. Kein EA mehr für mich bis sich das nicht großartig ändert.

    Ich gebe Butan vollkommen recht, man sollte sich nicht von diese Aktion blenden lassen. Dadurch bestätigt man EA nur dass sie sich solche Frechheiten auch weiterhin erlauben können, indem sie solche Aktionen reissen.

  3. Blizzard sind die einzigen, bei denen ich Unsinn wie Onlinezwang für Singleplayer mitmache. GTA IV habe ich aus Protest bis heute nicht gespielt und EA sind für mich gestorben. Allein wie kriminell die schon mit addons versuchen den Kindern den letzten Cent aus der Tasche zu ziehen. Weiß nicht wer bei euch schon mal gesehen hat wie viele Sims 3 Erweiterungspakete es gibt.

  4. Wie bescheuert seid ihr denn? Im Internet darf wohl jeder Scheisse schreiben oder?

    Vor allem die Fotze Quert^^ Blizzard kackt bei jedem großen Patch total ab und EA hat noch nie abgekackt^^ Wie unlogisch laberst du?

    Wie Scheiß egal ist mir bitte der sog. Onlinezwang?^^ Als ob du dich mit’m Modem reinwählst. Habt doch eh ne Standleitung ihr Vollidioten! Wenn ihr das net wollt spielt irgendwas anderes, wo der online zwang verheimlicht wird.

    Ach und labert nicht immer so ne gequirlte scheisse ihr Fotzen!

  5. Müstik…

    Evtl. solltest du in deiner Muttersprache schreiben? Die würden wir zwar nicht verstehen aber wäre auch nicht schlimm.

    Fotzen sind im Übrigen weibliche Geschlechtsteile in der Mehrzahl. Der Ausdruck an sich deutet aber auf die Abwertung eben jener Körperteile hin.
    Fakt: So sprechen Personen die noch nie in den Genuss intimer Nähe zu einer Frau kamen. In deinem Fall wohl auch nicht werden… Kann ja sein das du die männlichen Organe bevorzugst, die Reaktion deines Vaters möchte ich aber nicht erleben.
    Sicher könntest du auch eine Frau sein, welche sich selbst „Disst“, ich glaub aber aufgrund deiner Ausdrucksweise nicht wirklich dran.

    Bitte verschone doch diese Seite in Zukunft mit deinen Texten und poste den Blödsinn doch deinen Freunden bei Facebook. Oder belustige die Leut von #aufschrei

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising