Innenarchitektur: Wie richtet man ein 22m² Zimmer möglichst effizient ein?

22m21

39 m² sollen wenig sein? Wie wäre es mit 22 m²! Der Architekt Tim Seggerman hat ein New Yorker Apartment renoviert und auf dem Wohnraum einer Briefmarke eine Wohnung im Stile einer Schmuckschatulle konzipiert.

Wie beim LifeEdited Apartment war es das Ziel, möglichst viele unterschiedliche Wohnbereiche auf möglichst wenig Raum unterzubringen. Über dem Kochbereich befindet sich so zum Beispiel der Schlafbereich, versteckt hinter einer Schiebetür und gleich neben der Waschmaschine eine kleine Bibliothek.

Außerdem wollte der Architekt die Wohnung nicht zu vollgestopft wirken lassen und nutzte darum helles Bambus- und Zypressenholz für Regale und Schränke und Weißeiche für den Fußboden. Sogar der offene Kamin konnte ins Designkonzept eingegliedert werden. [Dwell via Design-Milk, Fotos: David Engelhardt]

22m2422m2322m22

Tags :
  1. Na dann viel Spaß beim Schlafen, wenn man mal gepflegt gekocht hat. Da riecht das Bett dann nach Filet, Fisch oder anderen Köstlichkeiten..

  2. Auf wenig Raum, viel untergebracht. Hell und freundlich. Wohnlich, stylish. Genial. Ich würde gerne mehr davon sehen. Allerdings dürften die auf den cm ausgemessenen Möbel wohl einiges kosten. Also sicherlich keine kostenniedrige Lösung. Eher New York als Neuss. Nichts gegen Neuss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising