Krebskranker Total War Fan wird in Rome 2 unsterblich

James

Ein kürzlich an Krebs verstorbener 24jähriger wird auf dem digitalen Schlachtfeld für immer die Fahne hochhalten. Er wurde nach einer Tour durch die Creative Studios als Spielfigur im kommenden Total War: Rome 2 verewigt.

Das Treffen wurde von der Willow Stiftung organisiert. Deren „Special Day“ Projekt ermöglicht es Schwerkranken und ihren Verwandten, einen besonderen Tag miteinander zu erleben. Der an Leberkrebs erkrankte James besuchte mit seinem Bruder zusammen die Studios von Creative Assembly und durfte als erster Außenstehender Rome 2 spielen.

Total War Community Manager Craig Laycock erzählte gegenüber Eurogamer, das gesamte Team habe sich bei der Tour für James eingebracht. Schließlich wurde der Total War Fan sogar als Soldat ins Spiel integriert und wird somit für immer Teil der Schlacht um Karthago sein. Bei der immer wieder aufbrechenden Debatte um Killerspiele und Verrohung sollte diese Geschichte ein Zeichen dafür setzen, dass Games ihren Spielern vor allem eins bescheren: Erlebnisse fürs Leben.

[Willow Foundation], via [Eurogamer]

(Bild: Creative Assembly)

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising