Animation: Nokia 3D-Maps als Basis für Rundflüge

nokiahubscraub

Film-Aufnahmen aus Hubschraubern haben ihren ganz eigenen Reiz - aber teuer sind sie auch. Amateure müssen meist auf sie verzichten. Aber Paul Wex hat es geschafft, aus Nokias Kartendienst Here virtuelle Überflüge zu generieren.

Es erfordert schon sehr viel Geduld und Mühe, die 3D-Aufnahmen von Nokias Kartendienst Here Frame für Frame zusammenzusetzen. Dabei muss jedes Mal die virtuelle Kamera ein wenig bewegt und ein neuer Screenshot gemacht werden.

Das Ergebnis ist allerdings sehr überzeugend – wenn man nicht gerade einmal einen Rendering-Fehler sieht.

[Via Paul Wex Films, gizmodo.com]

Tags :
  1. hmn wäre eigentlich mal ne ganz interessante idee für nen softwareprojekt. Das man das nicht mehr manuell macht sondern nur noch den Pfad angibt u. die Software stellt den Film zusammen. Den semi-produzenten würde das aufjedenfall ne menge geld sparen :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising