So macht man sich richtig unbeliebt: Die Flugzeugsitz-Barriere

fliegerbarriere

Es ist nicht immer schön, neben unbekannten Sitznachbarn im Flugzeug mehrere Stunden zu verbringen. Mit dieser aufblasbaren Barriere werdet ihr aber mit Sicherheit jeden gegen euch aufbringen. Sie wird zwischen zwei Sitze geklemmt.

Das EZ Sleep Travel Pillow ist aufblasbar und fungiert als Wand zwischen euch und eurem ungeliebten Sitznachbarn im Flugzeug. Es ist weich genug, damit man sich anlehnen kann und nicht allzu dick, so dass es nicht übermässig stören soll.

Für 25 US-Dollar gehört das EZ Sleep Travel Pillow euch. Wir sind uns aber nicht sicher, ob dieses Zubehör auf regen Zuspruch euer Sitznachbarn stoßen wird. Zwar trennt man so klar den “Luftraum” zwischen beiden Sitzen, aber man macht dem anderen auch unmissverständlich klar, dass man keine Kommunikation wünscht.

Jetzt seid ihr gefragt: Würdet ihr so etwas kaufen oder was würdest ihr sagen, wenn euer Sitznachbar auf einmal diese Mauer aufbaut?

[Via EZ Sleep Travel, gizmodo.com]

Tags :
  1. Finde ich gut…auch wenn man damit dem andren sagt man wolle nich reden..na und? Gibt halt leute die schwitzende stinkende oder wasauchimmer nich so perfekt tolerieren wie unsere “vorzeigetoleranten”

    1. Volle zustimmung. ich finde es ja auch nicht unhöflich wenn da einer neben mir sitzt und seine kompfhörer aufhat, das ist ja schließlich auch ein unmissverständliches zeichen, dass man in ruhe gelassen werden möchte. Also ist gegen eine solche abtrennung auch nichts einzuwenden. eher im gegenteil… manch einer möchte halt in ruhe gelassen werden.

  2. Wo soll man das denn anbringen? Und, welcher Sitznachbar? Heute sind die Sitze sowieso alle so verschachtelt, dass man keinen direkten Sitznachbarn mehr hat … :-(

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising