50.000 Apps im Windows-Store

Apps gibt’s nicht nur für Apple- und Android-Handys, sondern natürlich auch für Windows 8. Laut dem von Microsoft unabhängigen MetroStore Scanner sind es nun erstmals mehr als 50.000 Windows-Apps (während ich das schreibe werden 50.341 angezeigt).

Mit den nun erreichten 50.000 Apps hat der Software-Riese aus Redmond einen kleinen Meilenstein geschafft. Eine Zeitlang hat der neue Store etwas geschwächelt. Im Februar kamen nur durchschnittlich 142 neue Apps in den Store, nun sind es doppelt so viele, nämlich 280 pro Tag. Microsoft selbst ist mit offiziellen Zahlen sehr zurückhaltend. Die letzte Verlautbarung stammt vom 28. Dezember 2012, damals gab Microsoft an, 35.000 Apps in seinem Store zu haben.

Das liegt vermutlich auch daran, dass Microsoft für Entwickler etwas attraktiver geworden ist. Entwickler können für die Handy-Version Windows Phone 8 und für die PC-Version Windows 8 jeweils bis zu 10 Anwendungen einreichen, für die Microsoft pauschal je 100 Euro bezahlt. Macht schon mal maximal 2000 Euro pro Entwickler. Aber auch die Umsatzbeteiligung kann sich sehen lassen. Während sich Entwickler für Apples iOS und für Android mit weniger als 70% des Kaufpreises begnügen müssen, teilt Microsoft rund 80% aus.

Es sind aber nicht alle Apps in allen Ländern verfügbar. In Deutschland und der Schweiz sind es nach derzeitigem Stand knapp 29.900 Apps (D: 29.874, CH: 29.877), in Österreich 29.444. Das liegt unter anderem daran, dass nicht alle Apps in allen Sprachen verfügbar sind, und viele Apps für einen geographisch begrenzten Markt entwickelt werden. Das ist aber in den Stores anderer Betrieben nicht anders.

[MetroStore Scanner via futurezone]

Tags :
  1. Hier ist nur von Windows 8 und von Windows RT(ARM-Tablets) die rede. Im Store von Windows Phone 8 und 7.8 gibt es schon weit über 100.000 Apps! Hat also nichts mit einem Handy-Betriebssystem zu tun.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising