Gedrehter Wolkenkratzer mit eingebautem Park soll unsere DNA symbolisieren

original-123

Eine Verbindung aus Genetik und Architektur soll der Agora Garden Tower in Taipei werden. Das Doppelhelix-Gebäude mit eingebautem vertikalen Garten sieht fast aus wie DNA.

Das Architekturbüro Vincent Callebaut Architecte hat den Wohn-Wolkenkratzer entworfen, der gleich einen halben Park enthält, der in der Fassade integriert ist. Das Gebäude soll besonders umweltfreundlich sein. Mit „an Bord“ ist ein Orchideen-Garten, ein Gemüsegarten sowie ein Kräutergarten. Abfälle werden kompostiert und das Regenwasser wird zur Bewässerung aufgefangen. Zudem ist eine Solaranlage eingebaut – allerdings nicht zur Stromgewinnung sondern zur Beleuchtung. Lichtleiter sorgen dafür, dass das einfallende Licht ins Innere gelenkt wird.

Das Architektenteam beschreibt die Konstruktion als zwei miteinander verdrillte Türme. 2016 soll das Projekt abgeschlossen sein. Würdet ihr da gerne wohnen?

[Via The Creator’s Project, gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising