Automatik-Kaffeebecher verschließt sich selbst

bescher

Wer kennt sie nicht - die wiederbenutzbaren Kaffeepötte mit Deckel, die man beim Autofahren gut in die Getränkehalter setzen kann. Damit nichts verschüttet wird, gibt es nun den Contigo Autoseal Travel Mug. Er macht selbst wieder zu, wenn ihr getrunken habt.

Leider verschüttet man schnell kleine Mengen Kaffee wenn die Öffnung des Reisebechers nicht wieder verschlossen wurde. Ganz blöd ist das in der Tasche, in der man so einen Kaffeebecher durchaus stecken kann. Überschwemmung, Notebook-Tod und Tablet-Schwimmkurs sind die möglichen Folgen.

Mit dem Contigo Autoseal Travel Mug für rund 30 britische Pfund (35 Euro) hat man dieses Problem nicht. Um zu trinken, muss man den Hebel drücken und wenn man ihn wieder losläßt, verschließt sich die Öffnung automatisch wieder. Zudem sieht die Tasse auch noch gut aus.

[Via Firebox]

Tags :
  1. Ich find der Hebel ist etwas zu einfach zu bedienen!
    Wenn man den Becher in der Tasche verschwinden lässt,
    könnte unbeabsichtigt der Hebel ausgelöst werden.
    Eine Art Schiebeknopf, der selbst in die Ausgangsposition zurück geht,
    währe ein vielfaches sicherer.
    So währe der Becher bestimmt auch für den gleichen Preis umsetzbar.

  2. Ist jetzt nicht wirklich was neues, ich blicke auf meinen Kaffeebecher und der hat das schon… ah Moment, der ist auch von Contigo :) Ist aber ein anderes Modell und das ganze funtioniert mit einem Druckschalter. Funktioniert übrigens ganz gut.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising