SeeSaw: Klobiges iPad-Gehäuse für das Klassenzimmer

seesaw-ipad-lifestyle-2

Ein iPad mit mehreren Personen zu benutzen ist ziemlich krampfig, weil es nicht von allein in einer vernünftigen Leseposition auf dem Tisch stehen bleibt. Das Gehäuse SeeSaw von Griffin verpasst dem iPad eine solche Position - allerdings sieht es sehr gewöhnungsbedürftig aus.

Das SeeSaw ist eine Art Dreieckskonstuktion für das iPad ab der 2. Generation. Das Tablet wird hineingesteckt und steht dann ungefähr im 45 Grad Winkel sicher auf dem Tisch. Dadurch lässt es sich ohne es anfassen zu müssen betrachten. Das ist nicht nur zum Videoschauen praktisch meint der Hersteller sondern empfielt das Gerät vor allem für Klassenzimmer. Mehrere Kinder können es das iPad dann ansehen, schnell zu einem anderen Schüler drehen und tippen kann man auch, ohne es in die Hand und damit aus dem Sichtfeld der anderen zu nehmen.

Die Farbauswahl is sehr gewöhnungsbedürftig. Das SeeSaw gibt es nur in quietschgelb und himmelblau. In die Rückseite kann noch ein Stift zum Malen gesteckt werden, damit er nicht verloren geht. Das SeeSaw kostet rund 35 US-Dollar.

[Via Griffin ]

seesaw-ipad-citron-2_1

Tags :
  1. Oder gleich ein Surface nehmen. Damit ist nicht nur das Aufstellproblem gelöst, sondern die Schüler können auch wesentlich komfortabler damit arbeiten als mit nem iPad. Ok, die Stiffthalterung fehlt, außer man nimmt das Pro

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising