Ziggurat: Die Pyramidenstadt in Dubai [Galerie]

zigurat2

Dubai hat genug von Wolkenkratzern - zumindest beim Bau des nächsten Mega-Projektes: Ziggurat Pyramid City. Die Ziggurat Pyramide besteht aus einigen kleineren Pyramiden. Das Gebäude soll energieautark arbeiten und Platz für über eine Millionen Menschen bieten.

Die Vereinigte Arabischen Emirate plant für ihre größte Stadt Dubai ein gewaltiges neues Projekt. Die Ziggurat Pyramid City erinnert mehr an einen Turmbau zu Babel, als an ein ernstzunehmendes Ziel für die kommenden Jahre. Dennoch arbeitet die Designerfirma Timelinks und einige Architekten bereits eifrig an der Umsetzung dieser neuen Millionenstadt. Für die autarke Energieversorgung sollen Solarpaneele, Wind- und Dampfturbinen am ganzen Gebäude sorgen. Außerdem wird es möglich sein sich bequem ohne Auto innerhalb des Kolosses über ein horizontales und vertikales Verkehrsnetz fortzubewegen. Nachdem die Pyramide natürlich exklusiv bleiben soll, wird ein biometrisches Ident-System nur autorisierte Bewohner in das Gebäude hineinlassen.

Weder die Baukosten noch der Baugrund stehen momentan fest. Allerdings ist rund um Dubai noch genug Platz und große finanzielle Probleme hatte die Vereinigte Arabische Emirate in jüngster Vergangenheit auch nicht. Die ersten Bilder der Designer zur Ziggurat könnt ihr hier in unserer Fotogalerie:

Ziggurat Pyramid City in Dubai

Bild 1 von 7

Die Pyramidenstadt der Vereinigten Arabischen Emirate: Ziggurat Pyramid City

Hier könnt ihr den ersten kurzen Videoclip zur Ziggurat Pyramid City ansehen. Das Video stammt von dem Futuristen und Designer Vito Di Bari:

Tags :
  1. „sich bequem mit dem Auto innerhalb des Kolosses über ein horizontales und vertikales Verkehrsnetz fortzubewegen.“
    Denkt ihr denn mal eine Sekunde über das nach, was ihr so schreibt?
    Das macht nicht nur keinen Sinn sondern widerspricht auch der Quelle „[…] without cars […]“.

  2. „Außerdem wird es möglich sein sich bequem mit dem Auto innerhalb des Kolosses über ein horizontales und vertikales Verkehrsnetz fortzubewegen.“

    Im Video sagt er doch extra: „making cars completey UNnecessary“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising