Katoi: Katzenklo von Colani bei Indiegogo

bild5

Von Luigi Colani entworfen wurde dieses Katzenklo, das eher wie ein Alien-Ei aussieht. Damit es das Prototypenstadium überwindet, soll die Massenproduktion über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo finanziert werden.

Das KATOI von Luigi Colani sieht nicht nur sehr spacig aus – es soll auch funktional sein. Der weltbekannte Designer ist selbst Katzenliebhaber.

Die Toilette kann sowohl geschlossen, halboffen oder gar ganz offen verwendet werden. Der Griff oben soll das Tragen und Ausleeren genauso erleichtern wie die Schüttvorrichtung vorne. Ecken und Kanten sind nicht vorhanden.
Klein ist Katoi eher nicht – mit 70 x 50 x 50 cm könnte es gerade in kleinen Wohnungen nicht leicht sein, dieses Alien-Ei unterzubringen.

Für die Produktion fehlen dem Team 100.000 US-Dollar. Die sollen nun über Indiegogo hereinkommen. Ab 89 US-Dollar gibt es das Katoi zum Vorzugspreis. Es soll im August 2013 geliefert werden. In Deutschland wird es kostenlos ausgeliefert.

Interessanterweise wollen die Macher auch bei einer fehlgeschlagenen Kampagne die Produktion einen Monat später aufnehmen – allerdings kostet das Katzenklo dann den Interessenten mehr. Das Projekt läuft noch bis zum 19. April und hat erst rund 1800 US-Dollar eingenommen.

[Via Indiegogo]

Tags :
  1. Für den Preis hätte ich jetzt einen intelligenten Mechanismus zum säubern erwartet,
    aber kein einfaches Katzenklo mit Designeroptik.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising