Google Fiber: Kommt Austin, Texas als nächste Metropole in den Genuss von 1 GBit/s?

austin

Wie Engadget.com berichtet, habe Google am gestrigen Samstagmorgen kurzzeitig die neue Fiber-Metropole angekündigt: Austin, Texas. Die Meldung huschte scheinbar ebenso schnell wieder aus dem Netz wie sie gekommen war. Sie deckt sich allerdings mit anderen Gerüchten, die ebenfalls über die südamerikanische Stadt als nächstes Glasfaser-Mekka spekulierten.

Auf der offiziellen Seite sei laut Engadget eine News-Meldung mit dem Titel „Google Fiber’s Next Stop: Austin, Texas“ erschienen. Autor besagter Meldung sei ein gewisser „SoAndSo“ gewesen – was nicht unbedingt für Authentizität spricht. Allerdings wollen Google und die Stadt Austin am kommenden Dienstag ein Meeting halten, um irgendetwas anzukündigen. Was das sein wird, erfahren wir allerdings offiziell erst am 9. April.

Google Fiber ist ein Projekt, bei dem der Internetriese eine ganze Stadt oder Teile einer Stadt mit einer Breitbandinfrastruktur mittels Glasfaser ausstattet. Derzeit stehen die rund 1 Gigabit pro Sekunde schnellen Leitungen nur in Kansas City, Kansas zur Verfügung. Laut der offiziellen Fiber-Seite soll Westwood, ein Vorort von Kansas City, als nächstes per Highspeed ins Internet gehen.

[Engadget via Gizmodo.com]

Geek-Test: Du denkst, du kennst Google? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :
  1. bist wohl zu blöd um zu wissen, dass Texas im süden Amerikas liegt. Deshalb bist du nicht in der Lage das zu verarbeiten und musst rumtrollen hahaha

  2. @haha:
    Du Gehirnakrobat…!
    Südamerika und der Süden der USA (Vereinigte Staaten von Amerika) sind doch wohl noch ein kleiner aber feiner Unterschied…!
    Es mag einige überraschen, aber die USA sind noch nicht ganz Amerika…
    *facepalm*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising