Der Reactive Grip könnte die nächste Form des Game-Controllers sein [Video]

reactive grip

Wenn es darum geht, dass sich Video-Games realistischer anfühlen, dann dürfte wohl Nintendo der führende Innovator der Industrie sein. Erst führten sie das Rumble Pak für den N64-Controller ein, später machten sie natürlich einen Haufen Geld mit der Bewegungssteuerung der Wii. Doch eine Firma namens Tactical Haptics schickt sich mit einem Reactive Grip genannten Controller an, Nintendo mit einem Griff-simulierenden Motion Controller diesen Titel streitig zu machen, denn das Gerät verspricht, das Gefühl eines Schwerts oder einer Pistole in der Hand genauestens zu simulieren.

Aufbauend auf einen Razer Hydra Controller, der auseinandergenommen und in ein spezielles, 3D-gedrucktes Gehäuse implantiert wurde, arbeitet der Reactive Grip mit vier Mechanismen, die sich unter der Hand bewegen und in entsprechenden Games so für taktiles Feedback sorgen. Schießt man zum Beispiel eine Pistole ab, so simuliert das Gerät den Rückstoß. Schwingt man hingegen im Spiel ein Schwert, so kann der Reactive Grip präzise das Gewicht und den Schwung einer langen Klinge wiedergeben. Aber das Wichtigste dürfte wohl sein, dass der Controller die Welt endlich spüren lassen kann, wie sich ein fallender Tetris-Block anfühlt. [Road To VR, via Gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising